Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erster Flohmarkt auf dem Schützenplatz

Großburgwedel Erster Flohmarkt auf dem Schützenplatz

Erstmals verwandelt sich Großburgwedels Schützenplatz am Sonnabend, 3. September, in einen Secondhand-Basar.

Voriger Artikel
WEB will erneut auch im Rat mitreden
Nächster Artikel
Frau fährt mit Urteil besser

Der Schützenplatz soll sich in einem Flohmarkt verwandeln.

Quelle: Archiv

Großburgwedel. Großburgwedels Schützenplatz wird am Sonnabend, 3. September, von 10 bis 15.30 Uhr zum ersten Mal Schauplatz eines Flohmarkts. Dahinter steckt der Schützenverein Großburgwedel, der in dieser Zeit auch sein Schützenheim für die Öffentlichkeit öffnen will, um seine Luftgewehr-, KK- und Pistolen-Schießstände vorzustellen und ein Probeschießen unter Aufsicht zu ermöglichen.

Flohmarkthändler können ab 8.30 Uhr aufbauen. Gewerbliche und Neuware sind dabei aber tabu. Erwachsene zahlen 5 Euro pro Standmeter, Jugendliche können zum Nulltarif mitmachen. Der Erlös soll der Jugendabteilung der Schützen sowie einer örtlichen gemeinnützigen Institution zugute kommen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten