Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
KSB-Flohmarkt lockt Käufer in Scharen

Großburgwedel KSB-Flohmarkt lockt Käufer in Scharen

Sonniges Herbstwetter hat den Verkäufern beim Kinderschutzbund-Flohmarkt am Sonntag in der Grundschule Großburgwedel viele Käufer beschert.

Voriger Artikel
DRK hat jetzt Anlaufstelle mitten in der Stadt
Nächster Artikel
Holz-Messe lockt Tausende

Vor allem Kinderbekleidung wird beim Flohmarkt des Kinderschutzbunds Burgwedel gehandelt.

Quelle: Frank Walter

Großburgwedel. Viele Verkäufer bedeuten für den Kinderschutzbund gute Einnahmen. „Von den Standgebühren können wir die Miete für unseren Laden Im Mitteldorf bezahlen – und für unsere Projekte bleibt auch noch was übrig“, freute sich Nadine Heim.

Auf dem Schulhof und in der Turnhalle dominierten gebrauchte Kinderbekleidung und gut erhaltenes Spielzeug die Auslagen. Viele Eltern nutzten die Gelegenheit, um sich von dem zu trennen, aus dem die eigenen Kinder herausgewachsen sind. Um es den Käufern leicht zu machen, hatten viele Anbieter die Kleidung nach Größe und Geschlecht sortiert – Eltern von Mädchen konnten so gezielt die Stände ansteuern, wo besonders viel Rosa leuchtete.

Ganz hinten in der Ecke der Turnhalle hatte Till Nellen seinen Tapeziertisch aufgebaut. Statt eines Sammelsuriums an Spielsachen gab es bei ihm ausschließlich Legomodelle zu kaufen – die große Leidenschaft des Wedemärkers. Doch seine Freundin und er kaufen keine fertigen Bausätze. Sie durchforsten selbst Flohmärkte auf der Suche nach Tüten voller Steine und bauen dann Modelle, deren Anleitungen sie sich aus dem Internet heruntergeladen haben. Bis dann auch die letzten fehlenden Steine gefunden sind, kann es dauern: „Nach einer Klappe für ein Hovercraft suche ich schon mehr als ein Jahr“, so Nellen.

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slqn371eautd2w7l5i
Zurück aus der Hölle des Flüchtlingslagers

Fotostrecke Burgwedel: Zurück aus der Hölle des Flüchtlingslagers