Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Partnerschaft: Immer auf der Gewinnerseite

Burgwedel Partnerschaft: Immer auf der Gewinnerseite

Für echte Städtepartner gibt es Wichtigeres als den Sieg der eigenen Nationalmannschaft im EM-Fußball-Halbfinale.

Voriger Artikel
Wo Köstlichkeiten Nationalitäten verbinden
Nächster Artikel
Die Partitur zum glücklichen Altern

Der Thönser Ralf Krickel und die Normannin Justine Ledemé sind mit - zum Teil selbst gebastelten  Fanartikeln gut gerüstet für das EM-Halbfinale zwischen Deutschland und Frankreich.

Quelle: Martin Lauber

Thönse. Am Tag des Halbfinales Deutschland gegen Frankreich kommt der Satz des Tages von Justine Ledemé: "Egal wer gewinnt, auf jeden Fall werde ich glücklich sein." Das sagt die 19-Jährige aus Burgwedels Partnerstadt Domfront-en-Poraire, die als Praktikantin der Stadtjugendpflege zurzeit in Thönse bei Familie Krickel wohnt.

Während Gastvater Ralf gemeinsam mit Freunden im Carport das Fußballspiel auf Großleinwand anschauen wird, begleitet Justine seine Tochter Franziska zum Public Viewing nach Hannover. Mutig hat die Französin sich eigens dafür ein Wimpelband in den Tricolore-Farben Blau, Weiß und Rot gebastelt und ist sehr gespannt, wie sie damit auf der Fußballmeile wohl ankommen wird.

Andreas Listing, Vorsitzender des Partnerschaftsvereins, wird indes während des Matchs mit seiner Kollegin in Domfront-en-Poraire per SMS Kontakt halten und jeden Spielzug kommentieren. Auch in seiner Brust schlügen zwei Herzen. "Ich bin auf jeden Fall auf der Gewinnerseite", so der Frankreich-Freund.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slqn371eautd2w7l5i
Zurück aus der Hölle des Flüchtlingslagers

Fotostrecke Burgwedel: Zurück aus der Hölle des Flüchtlingslagers