Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Konzert besticht mit Qualität und Atmosphäre

Burgwedel Konzert besticht mit Qualität und Atmosphäre

Bereits zum zwölften Mal hatte der Freundeskreis Burgwedeler Gartenkonzerte nach Wettmar geladen - und die Zuhörer zeigten sich begeistert.

Voriger Artikel
Gedenktafel erinnert an den Pastor
Nächster Artikel
Mit Fußballparty in den Ruhestand

Wohlfühlatmosphäre und exzellente Musik: Das Konzert im Garten von Annette Langehein.

Quelle: Jürgen Zimmer

Wettmar. Es fielen am Sonntagmittag nur wenige Regentropfen auf die Menschen in Annette Langeheins Garten in Wettmar. So genossen die Besucher der Freiluftmusik, eingerahmt von Kaminholz, Blumen und den bunten Mosaikarbeiten von Dagmar Regelsberger, Lieder und Arien, gesungen von Sylvia Bleimund, oder das Flötenspiel von Sabine Kaufmann, beide wunderbar einfühlsam begleitet von Christina Worthmann am Klavier.

Der Freundeskreis Burgwedeler Gartenkonzerte hatte bereits zur zwölften Veranstaltung eingeladen. Die mit sehr viel Liebe gestaltete alljährliche Konzertreihe ist besonders. Einmal wegen der Vielfalt – eine Serenade am Abend, eine Matinee am Folgetag und eine Kunstausstellung – und zum anderen wegen der Qualität der Darbietungen.

Vassiliki Kefalas aus Hannover war zum ersten Mal dabei. Die junge Frau brachte es auf den Punkt: "Diese wunderbare Atmosphäre und die Musik kann man nur genießen und sich dabei wohlfühlen.“ Dazu hat auch Ingo Jander beigetragen, Orchestermanager der Bremer Philharmoniker, der gekonnt, informativ und humorig durch das Programm „Flammende Rose“ führte. So stellte er die durchaus berechtigte Frage, warum Männer gerne Frauen in Gedichten mit diesen wohlduftenden, anmutigen und göttlichen Blumen vergleichen, aber nie umgekehrt.

Bei der Serenade am Vorabend stand die Stimme im Fokus. Sylvia Bleimund und Michael Humann sangen sich durch die Jahrhunderte, von gregorianischem Gesang bis in die Neuzeit, auch sie begleitet von Christina Worthmann.

Von Jürgen Zimmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten