Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Polizei zieht auch zweiten Schlüssel ein

Großburgwedel Polizei zieht auch zweiten Schlüssel ein

Völlig unbelehrbar – anders kann man den 50-Jährigen wohl nicht beschreiben, den die Polizei Großburgwedel am Freitagnachmittag zum wiederholten Male am Lenkrad erwischt hat, obwohl er gar keine Fahrerlaubnis besitzt.

Voriger Artikel
Die neue Heimat Burgwedel im Fokus
Nächster Artikel
Einsatzstunden fast verdoppelt

Die Polizei hat den Mazda-Fahrer allein in den ersten Wochen 2017 schon viermal am Steuer erwischt, obwohl er keine Fahrerlaubnis hat.

Quelle: Symbolbild

Großburgwedel. Der Mann ist der Polizei bereits gut bekannt. Allein in den ersten Wochen des neuen Jahres stoppten die Ordnungshüter den Mazda-Fahrer viermal, zuletzt am Donnerstag. Die Polizei hatte dem Mann dabei sogar seinen Fahrzeugschlüssel abgenommen – was den 50-Jährigen aber nicht davon abhielt, tags darauf mit dem Ersatzschlüssel erneut verbotenerweise am Straßenverkehr teilzunehmen. Die Beamten stellten bei der Kontrolle auf der Straße An der Wedel auch den Zweitschlüssel sicher und leiteten ein weiteres Strafverfahren ein. Ein Richter wird entscheiden müssen, ob auch das Auto sichergestellt wird.

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten