Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Alexander Veth geht auf Tournee

Burgwedel Alexander Veth geht auf Tournee

Jetzt ist das erste Lied online, als Vorgeschmack auf die erste CD „Lauf los!“: Ausdrucksstarke Frauenstimmen, zwei saftige Gitarren, tiefgehende deutsche Texte – und nach vorne preschende Rhythmen, für die am Schlagzeug der Gruppe Menschenkind der Großburgwedeler Alexander Veth zuständig ist.

Voriger Artikel
Feuer- oder doch eher Wasserwehr?
Nächster Artikel
Kläranlagen-Leitung braucht viel grünes Licht

Alexander Veth (zweiter von links) geht in diesem Jahr mit der Band Menschenkind auf eine kleine Tournee.

Quelle: Privat

Großburgwedel. Auf den Namen des 23-Jährigen, der im April 2014 bei einem Flashmob auf dem Domfrontplatz rund 300 Burgwedeler zum Hit „Happy“ zum Tanzen brachte, was bei Youtube noch zu sehen ist, stößt man immer wieder. Der Absolvent des hannoverschen Music Colleges ist Leiter der Kirchenkreisband Sound Factory, trommelt landesweit als Schlagzeuger der Popkantor Band, hat ein Jahr lang zusammen mit der „The Voice Kids“-Teilnehmerin Carlotta Truman live und im Studio gearbeitet. Kürzlich war der freiberufliche Instrumentallehrer mit That’s Why live im Jugendzentrum Großburgwedel zu hören. Anfang April wird er als Drummer den Mimamu-Kinderchor beim Musical „Tuishi Pamoja“ im Amtshof unterstützen. Schwerpunkt sei in den vergangenen anderthalb Jahren aber ganz klar die Formation Menschenkind gewesen, die nach rund 25 Live-Auftritten am 7. April ihr Debütalbum „Leg Dich ins Gras“ vorlegen wird. Alles – vom Mischen über Studioproduktion bis Booklet – sei in Eigenproduktion entstanden, erklärt Veth – inklusive der deutschen Texte. „Mit englischen Texten hast du als deutsche Band keine Chance“, erklärt der Drummer. Für dieses Jahr sei eine kleine Tournee geplant. Ob auch seine Heimatstadt Burgwedel 2017 Station sein wird, weiß Veth aber noch nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten