Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Hallendach in Großburgwedel in Brand geraten

Feuerwehreinsatz Hallendach in Großburgwedel in Brand geraten

Ein Feuer hat am Donnerstagmittag einen Schaden von 100.000 Euro in Großburgwedel verursacht. Das Dach eines Firmengebäudes an der Schulze-Delitsch-Straße war in Brand geraten.

Schulze-Delitsch-Straße großburgwedel 52.496788 9.835512
Google Map of 52.496788,9.835512
Schulze-Delitsch-Straße großburgwedel Mehr Infos
Nächster Artikel
Annegret Kurth ist Burgwedels neue Gleichstellungsbeauftragte

Ein Feuer hat am Donnerstagmittag einen Schaden von 100.000 Euro in Großburgwedel verursacht.

Quelle: Elsner

Großburgwedel. Gegen 13:20 ist es am Donnerstagmittag zu einem Feuer im Gebäude eines Cateringbetriebs an der Schulze-Delitsch-Straße in Großburgwedel gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte eine 39-jährige Reinigungskraft Flammen am Gebäudedach bemerkt und daraufhin einen Firmenmitarbeiter verständigt, der die Rettungskräfte alarmierte. Das Feuer war offenbar am Dach der 1.000 Quadratmeter großen Halle ausgebrochen.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand nach etwa zwei Stunden löschen. Verletzt wurde niemand. Etwa ein Drittel der Fachfläche wurde durch das Feuer zerstört. Allerdings seien auch die darunter liegenden Büros erheblich durch das Löschwasser beschädigt worden und können nicht mehr genutzt worden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 100.000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten