Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Sofa sorgt für Gemütlichkeit im Jugendkino

Großburgwedel Sofa sorgt für Gemütlichkeit im Jugendkino

Bunt bemalt ist das neue Sofa für die Jugendpflege Burgwedel. Der Zweisitzer soll künftig im Kino des Jugendzentrums an der Wiesenstraße stehen - und für mehr Gemütlichkeit sorgen, wenn die Mädchen und Jungen einen spannenden Streifen schauen. Ein Möbelhaus ermöglichte die Spende.

Voriger Artikel
Schleiben klirren an Kirchhorster Schule
Nächster Artikel
Nach "Xavier": Hier wird eine 28-Meter-Tanne gefällt

Jugendpfleger Uli Appel (links) und Florian Schuster hieven ein bemaltes Sofas in einen Transporter.

Quelle: Jarolim-Vormeier

Großburgwedel. "Das ist das erste Sofa, das die Jugendpflege ganz neu erhält", erklärte Jugendpfleger Uli Appel. Bislang seien stets gebrauchte, gespendete Sitzgelegenheiten aufgestellt worden. Der Kinoraum im Jugendzentrum verfügt derzeit über rund 20 Sitzplätze - überwiegend auf Turnmatten. "Mit der neuen Couch wird es für die Jugendlichen kuscheliger", so Appel. Nach seinen Angaben bietet das Jugendzentrum ein aktuelles Kino-Programm mit hohem Anspruch. "Wir überprüfen die Filme, ob sie pädagogisch ins Konzept passen."

Appel und Kollegin Katrin Leschke holten das Kanapee im Möbelhaus Ikea ab. Einen Tag lang hatten dort zuvor die Kunden Gelegenheit, den weißen Bezug nach Lust und Laune mit diversen Farbstiften zu gestalten. "Die Aktion haben wir bei der Eröffnung der Wohnzimmer-Ausstellung durchgeführt", erklärte Florian Schuster von Ikea.

Von Katerina jarolim-vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten