Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Jugendkoordinator übernimmt Handball-Abteilung

Burgwedel Jugendkoordinator übernimmt Handball-Abteilung

Dem Start der TSG in die neue Handball-Spielzeit steht jetzt auch aus formeller Sicht nichts mehr entgegen: Holger Sbresny wird ab 1. Juli die Amtsgeschäfte der Handballabteilung der Turnerschaft übernehmen. Das Votum der Vereinsmitglieder fiel einstimmig aus.

Voriger Artikel
So sieht modernes Wohnen in der Region aus
Nächster Artikel
Jägerschaft

Alter und neuer Abteilungsvorstand mit TSG-Vorsitzendem: Uli Appel (von links), Uwe Graewe, Karsten Hoppenstedt, Holger Sbresny, Gustavo Martinez.

Großburgwedel. Mit der Ablösung des bisherigen Abteilungsleiters Karsten Hoppenstedt hat die Turnerschaft Großburgwedel (TSG) eine wichtige Trennung zum neuen Verein Handball Hannover-Burgwedel (HHB) vollzogen - dort ist Hoppenstedt bereits seit März der Vorsitzende. "Es herrschte Einigkeit, dass der Wechsel notwendig ist, um Interessenskonflikte zu vermeiden", sagt TSG-Geschäftsführer Nils Budde.

Stellvertrender Abteilungsleiter in der TSG wird Gustavo Martinez - auch ihn wählten die Mitglieder einstimmig ins Amt. Er löst den bisherigen Vize Uwe Graewe ab. Die Berufung des bisherigen Jugendkoordinators Sbresny zum neuen Chef der Handballabteilung bezeichnete Geschäftsführer Budde als "nur konsequent". In der Saison 2016/2017 gehen zwölf Mannschaften an den Start, zehn davon sind Jugendteams.

In der nun beginnenden Handballsaison werden die Großburgwedeler Handballteams unter dem gemeinsamen Interimsnamen Handball-Spielgemeinschaft Burgwedel (HSGB) antreten. Der Winkelzug ist erforderlich, damit sich die Handball-Drittligamannschaft ab der Spielzeit 2017/2018 aus der TSG verabschieden und zum eigens für sie gegründeten HHB wechseln kann. Hätte sich der Bundesligist ohne diese Übergangsphase selbstständig gemacht, hätte der Niedersächsische Handballverband (NHV) ihm die Lizenz für die 3. Liga entzogen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten