Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kehrwagen scheitert an Laubmassen

Burgwedel Kehrwagen scheitert an Laubmassen

Dass bei der Straßenreinigung die Hochsaison beginnt, ergibt sich aus dem Kalender: Der Herbst geizt nicht mit Blättern und Eicheln. Der städtische Kehrwagen steuert bis zu achtmal pro Tag die Kläranlage an, um jeweils sechs Kubikmeter Laub zu entladen und Luft für die nächste Fuhre zu schaffen. Weil Anlieger aber das Laub in den Rinnstein fegen, bleibt der Kehrwagen des öfteren auch mal stecken. 

Voriger Artikel
Handharz nervt Nutzer der Vierfeldhalle
Nächster Artikel
Kein Ruheforst im Märchenwald

40 Kubikmeter Laub und mehr fegt der Kehrwagen täglich aus den Gossen der Stadtstraßen.

Quelle: Martin Lauber

Burgwedel. Kehrwagenfahrer Thomas Reinike, der seit sechs Jahren mit rotierendem Besen und Saugrüssel die Stadtstraßen sauber hält, hat ein Quantitätsproblem, weil viele Anlieger das Laub pünktlich zum Kehrtag in den Rinnstein fegten. Dass die per Satzung vorgeschriebene Straßenreinigungspflicht der Anlieger auch die Entsorgung des Laubs - auf dem Bauhof oder in Bioabfallsäcken - einschließt, sei vielen nicht bewusst, bestätigt Bauamtsleiter Martin Rießler. Die „Automeile“ auf der Von-Alten-Straße hatte er deshalb am vergangenen Sonnabend zur Aufklärung über die Anliegerpflichten sowie die Folgen von deren Missachtung genutzt: „Der Kehrwagen kommt bei solchen Laubmengen mit seiner Tour einfach nicht mehr durch.“ Auch, wenn Anlieger anrufen, um sich zu beschweren, dass ihre Gosse ungefegt geblieben ist, hat Rießler keine andere Erklärung.

Der Zwischenlagerplatz für das Laub ist auf dem Gelände der Kläranlage Großburgwedel. Während der Sommer-Kehricht wegen seiner Schadstoffbelastung auf einer speziellen Deponie entsorgt wird, beschränkt sich die Abfallwirtschaft der Region vor der Kompostierung des Herbstlaubs auf Stichproben. Bei dem hohen Anfall sei die Schadstoffkonzentration sehr gering, weiß Burgwedels Umweltkoordinator Malte Schubert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smrsrj94lkigslierm
Weihnachtsmarkt-Fans kommen auf ihre Kosten

Fotostrecke Burgwedel: Weihnachtsmarkt-Fans kommen auf ihre Kosten