Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Lehrter errichten sieben baugleiche Häuser

Kleinburgwedel Lehrter errichten sieben baugleiche Häuser

Bereits 2006 war der Bebauungsplan für die private Fläche am westlichen Ende des Tempelwegs genehmigt worden. Seit Monaten ist von dem ehemaligen Acker Baulärm zu hören. Eine Firma errichtet dort sieben Häuser in gleicher Bauweise.

Voriger Artikel
Drei Verletzte bei Unfall auf der L 310
Nächster Artikel
Aus für Biogasanlage an A 7?

Die Cousins Yakup und Sinan Dasci bauen die sieben Häuser am Tempelweg in Kleinburgwedel.

Quelle: Kai Knoche

Burgwedel. Die sieben Einfamilienhäuser mit einer Wohnfläche von rund 120 Quadratmetern haben alle den gleichen Grundriss, auch die Anzahl sowie die Anordnung der Fenster und Gauben sind identisch. Alle bekommen einen 500 Quadratmeter großen Garten und eine Solaranlage für die Warmwasseraufbereitung aufs Dach.

Die Gebäude unterscheiden sich lediglich in der Ausrichtung des Dachfirsts, der Farbe der Dachziegel und Klinker sowie der Seitenwand, an der die Garage angebaut ist. „Die Häuser sind gleich aufgebaut und für junge Familien mit einem oder zwei Kindern konzipiert. Für eine Großfamilie wäre das viel zu wenig Platz“, sagt Sinan Dasci von der zuständigen Baufirma aus Lehrte, die seit September auf der Baustelle arbeitet. Er räumt so mit dem in Kleinburgwedel grassierenden Gerücht auf, dass sich dort eine kurdische Familie ihr eigenes Wohngebiet hochziehe.

Immobilienberater Yakup Dasci, der den Bau der Häuser für eine Baugemeinschaft aus Lehrte verwaltet, stellt klar, dass es sich bei den Investoren zwar um Kurden handele, diese dort aber nicht selbst einziehen wollen. Die sieben Häuser sollen vermietet werden.

Derzeit sind Handwerker dabei, die noch fehlenden Fenster in die Gebäude einzusetzen, damit sie winterdicht sind. Die Vermarktung der Grundstücke soll im April oder Mai nächsten Jahres beginnen, sobald die Bauarbeiten abgeschlossen sind, sagt Sinan Dasci: „Mal sehen, ob uns ein langer Winter einen Strich durch die Rechnung macht.“

Kai Knoche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten