Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Im Land der Affen und Schlangen

Kleinburgwedel Im Land der Affen und Schlangen

Vom Klassenzimmer bis zum Amazonas-Regenwald sind es nur ein paar Schritte: Nicole Wollschlaeger hat die Grundschüler aus Kleinburgwedel am Montag mit einer interaktiven Lesung auf eine abenteuerliche Reise begleitet.

Voriger Artikel
Kunden kommen nicht an ihre Schließfächer
Nächster Artikel
Fünf Jahre Rat: Bürgerbeteiligung im Fokus

Kleinburgwedels Grundschüler reisen mit Nicole Wollschläger in den Dschungel.

Quelle: Chadde

Kleinburgwedel. Am Montagmorgen konnten Kleinburgwedels Grundschüler die Abenteuer von Anne und Philip miterleben. Die waren mit ihrem magischen Baumhaus gerade 60 Meter über dem Erdboden auf einem schwankenden Ast gelandet. Denn die Schleswig-Holsteinerin Nicole Wollschlaeger entführte ihre jungen Zuhörer mit treffender Betonung, ausdrucksstarkem Mienenspiel und zahlreichen Überraschungseffekten in ein Amazonas-Kapitel der „Baumhaus“-Lesereihe. Katrin Anger von der Bücherei Kleinburgwedel hatte die Idee gehabt, die Buchhändlerin und Schauspielerin einzuladen, um vor allem Jungen stärker für das Lesen zu begeistern. Schließlich ist sie selbst ganz hingerissen vom Leseerlebnis. Und bei Nicole Wollschlaeger saßen die Kindern nicht herum, sondern lieferten die passende Geräuschkulisse. Da schrieen sie wie ein Affe im dichten Urwald, pfiffen wie der Wind, und als Anne das Krokodil mit einem Baumstamm verwechselte, dann blieb den Schülern der Mund offen stehen. Am Ende des Vorlese-Abenteuers gab es noch ein paar Rätselfragen von Nicole Wollschlaeger. Die will demnächst auch Erwachsene fesseln: Im Oktober erscheint mit „Elbschuld“ ihr erster Krimi.

Von PATRICIA CHADDE

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten