Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Lücken im digitalen Kalender

Burgwedel Lücken im digitalen Kalender

Was Burgwedels Vereine und Verbände wann und wo veranstalten - auf der Homepage der Stadt ist das bisher nur im Ausnahmefall zu finden. Mit einer Aufklärungstour über die Dörfer will die Stadtverwaltung das ändern.

Voriger Artikel
In der Bücherei ist es „gruselig kalt“
Nächster Artikel
29-Jähriger wird bei Unfall schwer verletzt

Vereine sollen künftig ihre Termine auf der Seite burgwedel.de eintragen.

Quelle: Symbolbild

Burgwedel. Die Jahresversammlung der Großburgwedeler Feuerwehr am Freitag? Fehlanzeige. Die Haydn-Revue am Sonnabend und Sonntag im Amtshof? Fehlt. Der digitale Veranstaltungskalender auf der Homepage der Stadt Burgwedel burgwedel.de ist derzeit, gelinde gesagt, lückenhaft. Unter der Rubrik „Freizeit“ sind die kommunale Amtshof-Kultur, die Drittliga-Spiele der TSG-Handballer oder die St.-Petri-Konzerte zu finden. Und wer darunter „Weitere Veranstaltungen“ anklickt, bekommt neben den Terminen der Bücherei gerade mal noch die Treffen einer Selbsthilfegruppe dazu.

Doch das soll sich ändern. „Es sollen mehr Termine werden. Wir wollen den Prozess optimieren“, sagt Florian Berner, der am Montagabend in Wettmar unter anderem vor Verantwortlichen der Feuerwehr und des Schützenvereins eine Einführung ins Handling des digitalen Veranstaltungskalenders angeboten hat und auch in den übrigen Ortsteilen aufklären will.

Tatsächlich sind es die Vereine und Kulturtreibenden selbst, die ihren Auftritt in der Hand haben. An 89 von ihnen, die auf der Burgwedel-Homepage unter Vereine und Verbände (V&V) von A bis Z aufgelistet sind, hat die Stadt einen gesicherten Zugang, Benutzernamen und individuelles Passwörter vergeben. Sie können sich einerseits in Text und Bild darstellen und einen Link auf die eigene Internetseite setzen, andererseits ihre Veranstaltungen platzieren. Ersteres klappt, zweiteres nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten