Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Nizza: Rathaus ist auf Halbmast beflaggt

Burgwedel Nizza: Rathaus ist auf Halbmast beflaggt

Zwischen der deutschen und der EU-Flagge weht seit Freitagmorgen vor Burgwedels Rathaus die blau-weiß-rote Trikolore auf Halbmast. Die Stadt wolle ihr Mitgefühl mit den Opfern des LkW-Anschlages im südfranzösischen Nizza zum Ausdruck bringen, sagt Bürgermeister Axel Düker.

Voriger Artikel
Reitverein Thönse feiert 40-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
Bürgerstiftung für Burgwedel sucht Mitstreiter

Seit Freitagvormittag um 9.30 weht vor dem Burgwedeler Rathaus zwischen deutscher und EU-Flagge die Trikolore auf Halbmast.

Quelle: Martin Lauber

Burgwedel. Es habe am Freitagmorgen keiner langen Abstimmung bedurft - über die Trauerbeflaggung seien er und die Erste Stadträtin Christiane Concilio sofort einig gewesen: "Wir sind betroffen, weil unser Nachbarland nicht zur Ruhe kommt und man sich nicht schützen kann", sagt Düker. Die Gedanken gingen auch in Burgwedels Partnerstadt Domfront-en-Poraire in der Normandie, sagte Düker. Die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Marie Laure Prudhomme, erhielt am Freitagvormittag eine E-Mail, in der die Stadtspitze ihr Mitgefühl zum Ausdruck brachte. Nach einem Feuerwerk zum französischen Nationalfeiertag war am Donnerstagabend in der Küstenstadt Nizza ein Lkw in eine Menschenmenge gerast. Mehr als 80 Menschen wurden dabei getötet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten