Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Gewerbe nördlich von Rossmann

Grossburgwedel Neues Gewerbe nördlich von Rossmann

Wer attraktive Gewerbeflächen in Autobahnnähe sucht, sollte schon einmal Großburgwedel in den Fokus nehmen. Nördlich von Rossmann will die Kommune 75000 Quadratmeter auf den Markt bringen – und hat auch dahinter noch Reserven.

Voriger Artikel
Frau fährt drei Kinder um
Nächster Artikel
Diese Grundschüler sind keine Sportmuffel

Wo jetzt noch eine Wildwiese wuchert, weist die Stadt Burgwedel 75 000 Quadratmeter Gewerbefläche aus.

Quelle: Martin Lauber

Grossburgwedel. Der Bebauungsplan für das Gewerbegebiet VII geht, nachdem der Planungs- und Tiefbauausschuss zugestimmt hat, jetzt in die Öffentlichkeitsbeteiligung. Er ersetzt zugleich den bisherigen B-Plan für das Gewerbegebiet V, in dem alle Rossmann-Gebäude liegen. Wie die neuen Flächen nördlich davon parzelliert werden, lässt der Plan bewusst offen. Bei der Gestaltung aber hat sich der Ausschuss auf Vorschlag von Bauamtsleiter Oliver Götze darauf festgelegt, dass Baumalleen an den großen Erschließungsstraßen das Markenzeichen des Gebietes werden sollen. Mit ersten ansiedlungswilligen Firmen ist die Stadt laut Götze schon im Gespräch. Rossmann habe sich bereits für potenzielle Erweiterungen eine Fläche Richtung Autobahn 7 gesichert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten