Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Offizielle Mensa-Eröffnung lockt halb Wettmar

Wettmar Offizielle Mensa-Eröffnung lockt halb Wettmar

Band durchtrennt, Mensa eröffnet - und das Wort des Tages hatte Burgwedels Bürgermeister Axel Düker am Freitagnachmittag in Wettmar noch zusätzlich parat: Für diesen „ganz tollen Bau“ sei „jeder Cent extrem gut angelegt“.

Voriger Artikel
Martina Behne leitet den VHS-Verband
Nächster Artikel
Unfallflucht mit Marihuana im Kofferraum

Soviel Spaß muss sein: Rektorin Sandra Müller-Herzberg, Bürgermeister Axel Düker und OGS-Koordinatorin Madlen Partschenfeld bringen die offizielle Eröffnung feierlich über die Bühne.

Quelle: Martin Lauber

Wettmar. 1,5 Millionen Euro hat die Stadt sich ein Jahr nach Einführung der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) Wettmar deren bauliche Komplettierung kosten lassen. Außer Kantine mit Cook&Chill-Küche und lichtdurchflutetem Speisesaal, in dem 13 schwebende Akustiksegel den Lärm in Schach halten, gehören zwei Betreuungsräume mit zum Neubau, über den auch Ortsbürgermeister Erwin Fette nur das Beste zu sagen wusste: Ein „modernes Schmuckstück“ sei er geworden.

Die Kommune nehme ihre Verantwortung für die Kinder sehr ernst, bedankte sich Kita-Chefin Sandra Müller-Herzberg (im Bild links) in deren Namen für den großzügig gestalteten Anbau. Sie erinnerte daran, dass manche der Jungen und Mädchen bis 17 Uhr in der Schule verbringen. „Das ist wie ein voller Arbeitstag“, deshalb müsse eine Ganztagsschule heute nicht nur Lehranstalt, sondern Lebensraum sein, in dem die Kinder sich wohlfühlen.

OGS- und Hort-Koordinatorin Madlen Partschenfeld (im Bild rechts) hatte die Eröffnungsparty mit ihrem Team vorbereitet und das ganze Dorf eingeladen. Außer den Eltern haben zeigten auch Vereine und Verbände Interesse an dem Mensa-Neubau, denn der ist so multifunktional ausgelegt, dass auch sie in Zukunft freie Termine buchen können.

doc6wasgl20mm9pf9jx669

Fotostrecke Burgwedel: Offizielle Mensa-Eröffnung lockt halb Wettmar

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten