Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Großburgwedels Osterfeuer ist 'was für Wetterfeste

Großburgwedel Großburgwedels Osterfeuer ist 'was für Wetterfeste

Regenwolken verdunkelten den Himmel, als Großburgwedels Osterfeuer am Sonntag entzündet wurde. Wer Kälte und Nässe nicht trotzen mochte, trat schon nach einer halben Stunde wieder den Heimweg an. Doch zahlreiche Osterfeuer-Fans zeigten sich wetterfest und genossen das mächtige Kultfeuer.

Voriger Artikel
57-Jährige bei Zusammenstoß leicht verletzt
Nächster Artikel
Burgwedeler im Krökel-Olymp

Regenschauer können das Osterfeuer nicht löschen, erzeugen aber eine weithin sichtbare Rauchfahne.

Quelle: PATRICIA CHADDE

Großburgwedel. Niklas weiß den Augenblick zu schätzen. Nur Ostern darf man zu später Stunde noch draußen herumtoben und einem großen Feuer so nahe kommen. Fasziniert blickt der Sechsjährige in die lodernden Flammen und weiß: In der Nähe seines Kinderzimmers wäre diese Flammenwand eine Bedrohung. Doch auf Ockers Feld, weit ab von allen Häusern, hat die Ortsfeuerwehr alles unter Kontrolle. Gemeinsam mit seiner Mutter und anderen Kindern pendelt Niklas zwischen Osterfeuer, Misthaufen und Würstchenbude und genießt dieses außergewöhnliche Erlebnis.

Nur das Element Wasser strapaziert Sonntagabend die Besucher. Regen verwandelt Zuwegung und Acker in eine Matschwüste und lässt manchen Gast schon nach einer halben Stunde durchnässt und frierend den Rückzug antreten. Doch Ahmad Ali Safi und Gchulam Sakhi Asghavi lassen sich von den widrigen Witterungsverhältnissen nicht abhalten. Die beiden jungen Männer erleben zum ersten Mal ein deutsches Osterfeuer. Amir Jeilani und Faruq Arabzai haben sie mitgenommen und nun wissen alle vier, welches Erlebnis mit der Vokabel  "Osterfeuer" verbunden ist.

Nur einer sitzt im Trockenen: Michael Gilles, Jugendfeuerwehrwart der Ortsfeuerwehr Großburgwedel, betreut das Ritualfeuer bereits zum 15. Mal und hat vom Fahrersitz seines Löschfahrzeugs den besten Überblick. Mal schaut er auf zahlreiche Regenschirme, dann kommt wieder eine trockenen Periode. Gegen 20.30 Uhr ist er sich sicher: "Für heute war das der letzte Schauer."

Julia Spiekermann gehört zu Großburgwedels wetterfesten Osterfeuer-Fans und spaziert mit einem kalten Bier über das Feld. Sie würde den Helfern der Jungen Union, die das Fest seit über 20 Jahren organisieren, auch einen Glühwein abkaufen. Noch unerschrockener sind Sabine Becker und Ole Bertram aus Hannover. Als Mitglieder des Drachenboot-Mannschaft Al Shisharks wurden sie vom einzigen Pärchen des Teams "zum Durchräuchern" eingeladen.

doc6ujhan12noozlooqnvr

Fotostrecke Burgwedel: Großburgwedels Osterfeuer ist 'was für Wetterfeste

Zur Bildergalerie

Von PATRICIA CHADDE

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten