Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Reitverein Thönse feiert 40-jähriges Bestehen

Burgwedel Reitverein Thönse feiert 40-jähriges Bestehen

Der Reit- und Fahrverein Thönse feiert am 13. August sein 40-jähriges Bestehen mit einem sportlich-geselligen Reitertag. Zu Beginn seines Bestehens hatte der Verein noch nicht einmal einen Reitplatz.

Voriger Artikel
Leere Häuser locken Diebe an
Nächster Artikel
Nizza: Rathaus ist auf Halbmast beflaggt

Einen Reitplatz konnten sich die Mitglieder erst zwei Jahre nach Vereinsgründung leisten.

Quelle: Wulf-Dettmer/Symbolbild

Thönse. Ein Reitverein ohne Reitplatz? Erst zwei Jahre, nachdem sich
 40 Mitglieder am 18. April 1976 zusammenschlossen und den Reit- und Fahrverein (RFV) Thönse gegründet hatten, wurde eine Wiese gepachtet. Dass daraus der erste Spring- und ein Reitplatz entstand, dahinter „steckte ein großer Zeiteinsatz und viel persönliches Engagement“, berichtet die RFV-Vorsitzende Ute Bußmann. Sogar die Bäume für den Zaun wurden im Wald selbst gefällt und entrindet – heute unvorstellbar.

Inzwischen besitzt der RFV einen großen Rasenspringplatz und drei Dressurplätze, zudem einen Winter-Springplatz und zwei Longierzirkel. Aus Anlass seines 40-jährigen Bestehens lädt der Verein für Sonnabend, 13. August, zum Reitertag auf sein Gelände an der Kleinburgwedeler Straße ein: Der Eintritt ist frei und für Verpflegung wird gesorgt.

Eingeläutet wird der Tag mit einer Vereinsmeisterschaft, bei der der Nachwuchs im Mittelpunkt stehen soll. Wann genau es losgeht, steht erst am Schluss der Anmeldefrist am 5. August fest und hängt von der Zahl der Nennungen ab. Höhepunkt ist die „Spezialprüfung Jump and Dog“: Dabei bilden ein Reiter mit Pferd und ein Herrchen (zu Fuß) mit Hund ein Team und müssen nacheinander möglichst schnell einen Parcours überwinden. Ab 19 Uhr klingt der Reitertag in der Heimatdiele Wettmar bei einem Büfett gemütlich aus. Für 25 Euro pro Person können Karten bei Ute Bußmann unter Telefon (01 62) 1 04 64 62 geordert werden. Ab 21 Uhr ist die Veranstaltung mit Tanz und Musik für alle geöffnet.

Von Laura Ebeling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten