Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Schlossstecher am Werk

Burgwedel Schlossstecher am Werk

Gleich in drei Fällen haben Unbekannte versucht, mit Hilfe eines spitzen Gegenstandes in Großburgwedel in Autos und ein Geschäft einzubrechen.

Voriger Artikel
"Langer Atem": 40 Jahre Amnesty-Ortsgruppe
Nächster Artikel
Genuss für alle Sinne

Die Polizei hofft auf Hinweise auf einen Unbekannten, der mit einem spitzen Gegenstand Schlösser durchsticht.

Quelle: Symbolbild: dpa/Armin Weigel

Großburgwedel. In der Nacht zu Donnerstag traf es einen Audi Q7 an der Straße Auf dem Amtshof, offenbar verscheuchte aber die Alarmanlage des Wagens den Täter. Eine Nacht später wieder Auf dem Amtshof, durchstach der Unbekannte das Schloss eines Opel Combo. Als dies misslang, versuchte er, eine Seitenscheibe aufzuhebeln, was aber auch nicht klappte. Ebenfalls mit einem spitzen Gegenstand wollte der Unbekannte zudem im Zeitraum von Sonnabend, 28. Mai, bis 4. Juni, in die Geschäftsräume eines Telefonanbieters Im Mitteldorf gelangen. Das Blech einer Seitentür wurde unterhalb des Schlosses durchstochen. Aber auch dabei blieb es beim Versuch – der Täter gelangte nicht ins Gebäudeinnere.

Der Gesamtschaden liegt bei mehreren Hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Großburgwedel unter Telefon (05139) 9910 entgegen.

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smrsrj94lkigslierm
Weihnachtsmarkt-Fans kommen auf ihre Kosten

Fotostrecke Burgwedel: Weihnachtsmarkt-Fans kommen auf ihre Kosten