Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Sie müssen an den Feiertagen arbeiten

Burgwedel/Isernhagen/Wedemark Sie müssen an den Feiertagen arbeiten

Viele Berufstätige - Arbeitnehmer und Freiberufler - halten auch an Weihnachten und Silvester die Stellung. Nur so können andere komfortabel und ohne Abstriche die Feiertage erleben. Wir haben einige Unermüdliche besucht.

Voriger Artikel
„Oma“ öffnet viele Türen für Flüchtlinge
Nächster Artikel
SPD kritisiert Flugblatt der CDU

„Kein Problem, jeder ist mal dran“, sagt Tanja Kühne, die in der Freien Tankstelle Kirchhorst Dienst hat.

Quelle: Hartung

Burgwedel/Isernhagen/Wedemark. Freie Tage an Weihnachten, nur in Ruhe mit der Familie die Zeit genießen - das geht nicht überall. In Burgwedel, Isernhagen und der Wedemark müssen sich viele Menschen auch an Weihnachten, Silvester oder Neujahr ihren dienstlichen Pflichten stellen. Die Tankstellenwartin ebenso wie die Milchbäuerin, der Stadtbahnfahrer nicht anders als die Altenpflegerin. Für sie alle ist das Arbeiten an Feiertagen Alltag - nicht außergewöhnlich oder schlimm. In der Polizeidienststelle „kann man Sachen erledigen, die sonst liegen bleiben“, wie Beamtin Ivonne Grefer-Türk sagt. Und Tanja Kühne, die in der Tankstelle an der Kasse steht, sagt, die Kunden seien zu Weihnachten ohnehin entspannter. Die Kellnerinnen haben an den Feiertagen ebenso zu arbeiten wie die Altenpflegerin und die Betreiber eines Gästehofes.

Wir haben einige Unermüdliche besucht.

Diese Menschen müssen an den Feiertagen arbeiten.

Zur Bildergalerie

Von Ursula Kallenbach und Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten