Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Golfball um Golfball zum Weltrekord

Engensen Golfball um Golfball zum Weltrekord

Statt die Kugel zu schlagen, haben sich neun Teilnehmer eines Jugendcamps des Golf-Clubs Burgwedel in Engensen mit19019 Golfbällen einen Weltrekord erstapelt.

Voriger Artikel
Neues Gewerbegebiet wird ab 15. August angedockt
Nächster Artikel
In Wettmar legt ein Brandstifter viermal Feuer

Pyramiden-Weltmeister (hinten, von links) Jens Owe Reese, Joshua Kausche. Jan Erik Reese, Eric Metten, Golftrainer Jens Knoop, (vorne von links) Colin Bärmann, Leonard Schliebe, Thies Metten, Julius Wohlt und Zoe Hoffmann.

Quelle: privat

Engensen. Ein normaler Golfball wiegt 45,93 Gramm und hat einen Durchmesser von 42,67 Millimetern. Stellt man sich eine quadratische Grundfläche mit einer "Seitenlänge" von 38 Bällen vor, wie viele der weißen Kugeln braucht man dann, um darauf eine Pyramide zu errichten? Richtig: 19 019 Stück.
Und wie schwer ist dieses geometrische Bauwerk? Genau: 873,573 Kilogramm. In der Theorie zumindest.

Beim Jugendcamp des Golf-Clubs Burgwedel wollte Golflehrer Jens Knoop es genau wissen: Gemeinsam mit neun Jugendlichen und jungen Erwachsenen stapelte er tatsächlich 19 019 Golfbälle zur Ball-Pyramide – Weltrekord!
Es war schon der zweite Anlauf: "Letztes Jahr hatten wir zum Spaß 7 000 Golfbälle in einer Pyramide verbaut und dann habe ich mich schlau gemacht, wo der Weltrekord liegt"“, berichtet Knoop. Diesen hielt bislang eine Schule in den Vereinigten Staaten von Amerika mit rund 16 000 Bällen. "Wir haben den Campteilnehmern versprochen, dass wir versuchen wollen, diesen Weltrekord dieses Jahr zu brechen", so Knoop. Zwei der Kinder hätten sich nur wegen dieser Herausforderung für die Woche angemeldet.

Ein Clubmitglied stellte die quadratische Grundfläche aus Holz her. Und direkt am ersten Tag des Camps wurden die 20 000 Golfbälle der Driving Range als Bauteile für die Pyramide ausgeliehen und zweckentfremdet. Innerhalb von nur zweieinhalb Stunden stand das Gebilde und wurde beweiskräftig fotografiert. Knoop will nun versuchen, den Erfolg als Weltrekord für einen Eintrag ins Guiness-Buch anerkennen zu lassen.

Von Laura Ebeling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten