Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Ritter erobern Kleinburgwedel

Burgwedel Ritter erobern Kleinburgwedel

Ritter haben am Sonnabend Kleinburgwedel erobert. Anlässlich ihres 65-jährigen Bestehens hatte die Firma Rosenhagen auf ihr Betriebsgelände zum Tag der offenen Tür eingeladen – und für Volksfeststimmung gesorgt.

Voriger Artikel
Günter Schleif ist beim TSV der Treueste
Nächster Artikel
Inklusives Theater handelt vom Online-Handel

Die Ritter haben beim Tag der offenen Tür der Firma Rosenhagen in Kleinburgwedel für gute Unterhaltung bei Klein und Groß gesorgt.

Quelle: Carina Bahl

Kleinburgwedel. Was essen Ritter? Fleisch. Viel Fleisch. An diversen Ständen war dieser Tradition genüge getan. Auf der kleinen Wiese ging es zurück ins Mittelalter, wo sich verdächtig echt aussehende Rüstungsträger mit der Lanze darin versuchten, sich gegenseitig vom Pferd zu stoßen. In der Halle flogen die Funken – es wurde geschmiedet und kräftig auf Metall geklopft. Die „Burg“ an der Wallstraße war gut geschützt: Mit Firmenwagen hatte das Rosenhagen-Team eine Mauer zurecht geparkt, die Hunderte Besucher zielsicher über das Gelände leitete – wer braucht da schon einen Wassergraben? Die Besucher allerdings waren nicht traditionell hoch zu Ross, sondern mit dem Auto gekommen, was weit und breit zu Parkplatzmangel führte. Zwischen orangefarbenen Luftballons, die Kinder und Familien über das Fest trugen, musste die Firma dann aber doch gestehen, dass Ritterrüstungen nicht zu ihrem Angebot gehören. Schade. „Ich werde bestimmt mal ein Ritter“, sagte der dreijährige Thilo, während er mit großen Augen das Spektakel beobachtete.

Von Carina Bahl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten