Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Dritte Runde für den Dorfmarkt in Thönse

Burgwedel Dritte Runde für den Dorfmarkt in Thönse

Vom Feuerwehrhaus bis zum Roten Platz: Das ist die Meile, auf der am Sonntag, 18. Juni, von 11 bis 18 Uhr der „Dorfmarkt Thönse“ zum dritten Mal steigen soll. Der Ortsrat steckt schon mitten in den Vorbereitungen.

Voriger Artikel
Jahresurlaub im Spargel-Container
Nächster Artikel
Kleinburgwedeler Frischmarkt wird abgerissen

Schon 2014 war der Dorfmarkt in Thönse mit viel Musik und noch mehr Besuchern ein Erfolg.

Quelle: Archiv

Thönse. An der Bruchstraße werden sich mindestens 20 Stände aufreihen: Bratwürstchen, Hotdogs, Flammkuchen und Weinverkostung, Kunsthandwerk und Produkte aus der heimischen Landwirtschaft sind schon fest eingebucht. Aber es dürften sich gerne noch Interessenten melden, sagt Ortsrat-Mitglied Andreas Krüger, der im Organisationsteam mitarbeitet. Die Dorfvereine und die Feuerwehr mischen nicht nur bei der Verkostung der Gäste kräftig mit. Die Reitsportgemeinschaft Roggenhof zum Beispiel will ein Programm für Kinder anbieten, bei der Badmintonsparte des SSV können Marktbesucher selbst zum Schläger greifen. Und eine Gruppe von Oldtimer-Freunden hat vor, als „Eyecatcher“ einige ihrer zwei- und vierrädrigen Schätze zur Schau zu stellen.

Fest steht, dass auf dem Roten Platz wieder eine Live-Bühne aufgebaut wird – welche Kapellen darauf musizieren werden, aber noch nicht. Da sei man noch auf der Suche nach etwas Passendem, verrät Krüger. 2015 war der Dorfmarkt Thönse als Ersatz für das legendäre Rasenmäher-Treckerrennen aus der Taufe gehoben worden. Nachdem vergangenes Jahr wegen der Feiern zum 125. Bestehen der Ortsfeuerwehr pausiert wurde, erlebt die Veranstaltung am letzten Sonntag vor den Sommerferien ihre dritte Auflage.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten