Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
St. Marcus sucht Kandidaten für Kirchenvorstand

Burgwedel St. Marcus sucht Kandidaten für Kirchenvorstand

Bislang waren die Bemühungen der Kirchengemeinde St. Marcus,  Kandidaten für die im nächsten Jahr anstehenden Vorstandswahlen zu finden, in Thönse erfolglos.

Voriger Artikel
Ortsrat favorisiert nun doch den Ursprungsentwurf
Nächster Artikel
Standort unzulässig: Aus für florierenden Betrieb

Die Kirchengemeinde St. Marcus sucht für die Ortschaft Thönse Kandidaten für die Vorstandswahlen im nächsten Jahr.

Quelle: privat

Thönse.  Im nächsten Jahr stehen in der gesamten Landeskirche Hannover die Wahlen für die Kirchenvorstände an. So auch in der Kirchengemeinde St. Marcus mit den Ortschaften Engensen, Thönse und Wettmar. „In Thönse steht die Wahl auf der Kippe, weil sich keine Kandidaten finden“, sagt Jonas Kurtze, Mitglied des Kirchenvorstandes aus Wettmar. Bislang habe sich seinen Angaben zufolge nur eine einzige Person gemeldet. Benötigt würden aber mindestens zwei Kandidaten. Besser noch seien drei Anwärter, falls einer nicht ausreichend Stimmen erhalte. Deshalb schlussfolgert Kurtze enttäuscht: „Ohne Kandidaten keine Wahl – und unsere Bemühungen waren erfolglos.“

Das dies ein Trend ist, kann Sprecherin Andrea Hesse für den Kirchenkreises Burgwedel und Langenhagen nicht bestätigen. Gleichwohl räumte sie ein, dass es schwieriger geworden sei, um Kandidaten für die Kirchenvorstände zu werben. Die Wahlperiode dauere sechs Jahre, „und viele wollen sich heute nicht mehr langfristig binden“.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten