Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vater randaliert an Jugendhilfe-Station

Burgwedel Vater randaliert an Jugendhilfe-Station

Mehrere Polizeifahrzeuge und Rettungswagen sind am Donnerstagvormittag zur Jugendhilfe-Station an der Kleinburgwedeler Straße geeilt. Der Einsatz galt einem Mann, der dort randalierte.

Voriger Artikel
Mutter ins Heim, Rente in die Tasche
Nächster Artikel
Gewerbegebiet abgehängt - Anlieger kommen raus
Quelle: dpa (Symbolbild)

Großburgwedel. Die Jugendhilfestation der Region Hannover liegt zwischen Krankenhaus, Rathaus und Kindertagesstätte. Laut Polizei war es dort gegen 11.30 Uhr bei einer Maßnahme der Behörde zu einer Eskalation gekommen. Mitarbeiter wollten mehrere Kinder in ihre Obhut nehmen, womit der Vater der Kinder aber nicht einverstanden war. Er randalierte vor dem Gebäude, schlug wutentbrannt die äußere Scheibe der Sicherheitstür ein und verletzte sich dabei. Die Mitarbeiter der Behörde riefen die Polizei und Rettungskräfte zur Unterstützung – der Vater haue "alles kurz und klein“, sei "vollkommen außer Rand und Band“, hieß es dabei. Der 35-Jährige kam mit Schnittverletzungen am Arm ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung gegen ihn.

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smrsrj94lkigslierm
Weihnachtsmarkt-Fans kommen auf ihre Kosten

Fotostrecke Burgwedel: Weihnachtsmarkt-Fans kommen auf ihre Kosten