Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Kannings Vermächtnis führt Stelinger zusammen

Stelingen Kannings Vermächtnis führt Stelinger zusammen

Gisela Pich und Jens Less durften am Sonntag der ersten Kerze im Sporthof Feuer geben - eine kleine Geste, die Stelinger Vereine, Verbände und Prominente seit 34 Jahren am 1. Advent zusammenbringt.

Voriger Artikel
Bewohner überraschen Einbrecher
Nächster Artikel
Politiker loben Pläne zur Neuen Mitte

Hand an Hand: Gisela Pich vom DRK Stelingen und Jens Less vom Reit- und Fahrverein genießen die Ehre, der ersten Kerze im Sporthof Feuer geben zu dürfen. Seit 34 Jahren pflegt Stelingen diesen Brauch. Der geschmiedete Kerzenhalter ist das Geschenk des Schützenvereins Garbsen zur Eröffnung des Sporthofes 1982. Der damalige Garbsener Schützenchef Karl Kanning hat den Brauch mit seinem Geschenk gegründet.

Quelle: Markus Holz

Stelingen. Seit 34 Jahren pflegt Stelingen diesen Brauch. Der geschmiedete Kerzenhalter ist das Geschenk des Schützenvereins Garbsen zur Eröffnung des Sporthofes 1982. Der damalige Garbsener Schützenchef Karl Kanning hat den Brauch mit seinem schmiedeeisernen Geschenk gegründet. Der letzte Vorsitzende des Schützenvereins Garbsen, Klaus-Jürgen Osterwald, ist seit Jahrzehnten Gast dieser kleinen Zeremonie.

Stelingens erster Schütze, Detlef Marquardt, begrüßte rund 30 Vertreter Stelinger Vereine, Verbände und Parteien, Rats- und Ortsratsmitglieder und Bürgermeister Christian Grahl mit Frau. Protokollarisch korrekt stand Caren Marks als Bundestagsmitglied und Parlamentarische Staatssekretärin ganz oben auf Marquardts Gästeliste. "Dies ist die erste Kerze, mögen hunderte weitere brennen und uns begleiten durch eine besinnliche Adventszeit", sagte Gisela Pich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Markus Holz

doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr