Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
30 Puppen und Kuscheltiere für Flüchtlinge

Auf der Horst 30 Puppen und Kuscheltiere für Flüchtlinge

Spielzeug als Spende: Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat zwei große Kisten mit rund 30 gereinigten Puppen und Kuscheltieren in die Flüchtlingsunterkünfte Carl-Zeiss-Straße und Am Hespe gebracht.

Voriger Artikel
Verein Balance zieht es in den Park
Nächster Artikel
Hier baut das Johannesstift ein Stadtteilhaus

Puppen können glücklich machen: Seidel-Mitarbeiterin Imke Ritter mit Mariam und Rolf Posor vom DRK.

Quelle: Linda Tonn

Garbsen. Große Freude bei der kleinen Mariam: Die Vierjährige umklammert ihre neue Puppe mit den blonden Haaren und dem selbst gestrickten Kleidchen. Gespendet hatte die große Sammlung die Textilreinigungsfirma Seidel. „Die Besitzerin der Puppen musste in ein Pflegeheim umziehen und hat uns ihre Schätze übergeben“, sagt Imke Ritter. Nach mehrstündigem Waschen und Frisieren konnten die Puppen dem DRK übergeben werden.

Er habe gehofft, dass die Puppen keine Porzellanköpfe haben, sagt Rolf Posor vom DRK. Schließlich müssten sie in Kinderhänden viel aushalten. „Ich bin sehr dankbar über die vielen Spenden, die uns erreichen“, sagt Posor. Das Spielzeug komme dort an, wo es besonders gebraucht werde.ton

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Markus Holz

doc6smmlufjji8y781qerm
Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Fotostrecke Garbsen: Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr