Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
41-jährige aus Neustadt als Unfallopfer identifiziert

Tödlicher Unfall auf der A2 41-jährige aus Neustadt als Unfallopfer identifiziert

Die Identität der am Sonntag auf der A2 bei Garbsen tödlich verunglückten Frau ist geklärt: Es handelt sich um eine 41-Jährige Neustädterin. Die Frau war von der Fahrbahn abgekommen und gegen Bäume geprallt. Durch eine am Dienstag durchgeführte Obduktion konnte das Unfallopfer nach Angaben der Polizei identifiziert werden.

Voriger Artikel
Frau fährt mit Urteil besser
Nächster Artikel
Garbsen bittet zur kulturellen Landpartie

Die Fahrbahn der A2 in Richtung Berlin war am Sonntag bis zehn Uhr gesperrt.

Quelle: Elsner

Garbsen. Nachdem die Fahrerin eines VW Passats gegen 1 Uhr gegen Bäume geprallt war, wurde sie von mehreren Fahrzeugen erfasst und dabei tödlich verletzt. Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlusstellen Wunstorf-Luthe und der Rastanlage Garbsen-Süd.

Die A2 war ab Luthe in Richtung Berlin bis in die Morgenstunden vollständig gesperrt. Viele Autofahrer wählten deshalb eine Umleitung durch das Seelzer Stadtgebiet. Um 10 Uhr wurde die Straße wieder freigegeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Garbsen
Nach dem tödlichen Unfall auf der A2 bei Altgarbsen sperrt die Polizei die A2 Richtung Berlin bis Sonntagmorgen um 10 Uhr.

Eine bislang nicht identifizierte Frau ist in der Nacht zu Sonntag auf der A2 im Bereich Altgarbsen ums Leben gekommen. Die A2 war in Richtung Berlin bis um 10 Uhr voll gesperrt.

mehr
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr