Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
SV Wacker bricht den Sportabzeichen-Rekord

Garbsen SV Wacker bricht den Sportabzeichen-Rekord

Thorsten Lange nimmt seit 15 Jahren beim SV Wacker Osterwald Prüfungen für das Sportabzeichen ab. Im vergangenen Jahr haben 91 Sportler die Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbunds erlangt - Vereinsrekord. "So viele hatten wir noch nie", freut sich Lange. Verdient haben alle Sportler die Auszeichnung, zwei sind jedoch außergewöhnlich.

Voriger Artikel
Platzpflegesteuern: Stadt greift Sportvereinen unter die Arme
Nächster Artikel
Doghouse Sam beim Blues Evening am 8. April

Thorsten Lange, Sportabzeichenbeauftragter bei SV Wacker, hat beide Hände voll zu tun bei der Vergabe.

Quelle: Benjamin Behrens

Osterwald. Der Hauptraum der Vereinsgaststätte ist gut gefüllt. Trotzdem sind bei der Vergabe am Wochenende nicht alle da, denen Thorsten Lange, Sportabzeichenbeauftrager und Leichtathletik-Abteilungsleiter Alfred Leopold am Sonnabend eines der Sportabzeichen zu überreichen hatten. Macht nichts, der Verein ist gut vernetzt, die meisten Abzeichen können andere mitnehmen.

41 erwachsene Sportler und 48 Jugendliche erfüllten im vergangenen Jahr die Bedingungen, die der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) vorgibt. Geprüft werden Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Darwin Blumenhagen hat zum fünften Mal das Sportabzeichen das Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung erlangt. "Ihn muss man richtig bremsen", sagt Lange.

"Die meisten Sportabzeichen hatte Hermann Brune - uralter Leichtathletik Kumpel von mir", ruft Lange. Zum 54. Mal hat der 76-Jährige das Sportabzeichen in Gold erlangt. Natürlich ist er von Hannover mit dem Fahrrad gekommen. Zu seinem alten Sportverein hält er auch nach dem Umzug Kontakt. "Ich fahre mit denen nach Kienbaum", sagt Brune. Nach Ostern geht es wieder in den kleinen Ort bei Berlin, genauer gesagt ins dortige Bundesleistungszentrum für Leichtathletik. Schließlich will Brune auch dieses Jahr wieder sein Sportabzeichen machen.

doc6u87onqur7p188nx0h58

Alfred Leopold (zweiter von rechts) Leichtathletik-Spartenleiter und Thorsten Lange (dritter von rechts), Sportabzeichenbeauftrager bei der Übergabe. Darwin Blumenhagen (links) hat zum fünften Mal das Abzeichen in Gold für Menschen mit Behinderung erlangt. Malika Kurtz (zweite von links) hat mit fünf die meisten Auszeichnungen unter den Frauen. Niklas ist mit sieben Jahren einer der Jüngsten, Hermann Brune hält mit 54 Auszeichnungen den Vereinsrekord.

Quelle: Benjamin Behrens

Von Benjamin Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x54h3csidzoghbodha
Jüdische Autorin Ruth Weiss zu Besuch am GSG

Fotostrecke Garbsen: Jüdische Autorin Ruth Weiss zu Besuch am GSG

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr