Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Einfache Botschaft: Vorsicht im Straßenverkehr

Garbsen/Berenbostel Einfache Botschaft: Vorsicht im Straßenverkehr

Da können wohl auch Erwachsene noch etwas lernen: Schon bei Tempo 50 verlängert sich der Bremsweg auf mehr als zwei Wagenlängen, erklärte Fahrlehrer Detlef Gigga vom ADAC den Kindern der Klasse 5b der Realschule Berenbostel am Mittwochvormittag.

Voriger Artikel
Grundschüler bereiten Zirkusgala vor
Nächster Artikel
Kinder freuen sich über neuen Spielplatz

Fahrlehrer Detlef Gigga vom ADAC erklärt den Schülern der Klasse 5b der Realschule Berenbostel, auf was sie im Straßenverkehr achten müssen.

Quelle: Bernd Riedel

Berenbostel. Achtung Auto! heißt das Trainingsprogramm des ADAC für Schüler vor allem der fünften Klassen. Das Ziel bei allen technischen und theoretischen Details, die vermittelt werden, ist ein unkompliziertes: Die Kinder sollen lernen, sich als verletzliche Teilnehmer im Straßenverkehr zu empfinden und das Verhalten von Autofahrern mitzudenken, statt sich darauf zu verlassen, wenn sie zum Beispiel die Straße überqueren, dass diese schon aufpassen werden.

Gigga zeigt den Kindern, wie lang der Bremsweg bei Tempo 30 ist und dass er sich mehr als verdoppelt, wenn er mit Tempo 50 fährt und eine Vollbremsung macht. Faustregel: Verdoppelung der Geschwindigkeit bedeutet Vervierfachung des Bremsweges. Und ehe der Autofahrer reagiert und bremst, ist eine Sekunde vergangen und das Auto hat sich bereits 14 Meter vorwärts bewegt. Die Kinder dürfen es als Beobachter, aber auch als Mitfahrer erleben. Die Kinder sind eifrig bei der Sache, stellen Fragen, machen kluge Bemerkungen und sind nach zwei Schulstunden an der frischen Luft hoffentlich ein bisschen schlauer geworden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sotanqv5di1ivw5vhm2
Schüler verkaufen gebastelte Weihnachtsdeko

Fotostrecke Garbsen: Schüler verkaufen gebastelte Weihnachtsdeko

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr