Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Angler gründen Umwelt-Jugendgruppe

Garbsen Angler gründen Umwelt-Jugendgruppe

Zu jung zum Angeln, aber interessiert an der Natur: Der Angelsportverein Garbsen (ASV) gründet eine neue Gruppe für junge Naturforscher zwischen fünf und zehn Jahren.

Voriger Artikel
Feuer vor der Realschule Garbsen
Nächster Artikel
Frau fährt mit Urteil besser

Wie viele Liter Nektar muss eine Biene eigentlich sammeln, um ein Glas Honig zu füllen? Imker Matthias Rosemann bringt den jungen Naturfreunden vom ASV Garbsen alles rund um die Biene bei. Ben Tarek Agackiran (rechts) und Nico Schmidt begutachten eine Bienenwabe. Matthias Rosemann erklärt Ben Tarek Agackiran (rechts) und Nico Schmidt, wie das Wachs in die Bienenwabe kommt.

Quelle: Natascha Jastrzemski

Garbsen. Wie viel Nektar wird für ein Glas Honig benötigt? Wie viele Kilometer legt eine Biene für ein Glas Honig zurück? Mit diesen Fragen hat sich die neue Gruppe "junge Naturfreunde" vom Angelsportverein Garbsen (ASV) gemeinsam mit Imker Matthias Rosemann am Sonnabend auseinander gesetzt. Doch wie passen die fleißigen Bestäuber zu Fischen, Angeln, Maden und Co.? "Die Idee zur Umweltgruppe kam beim Ferienangeln, weil viele der Kinder noch zu jung sind fürs Angeln und dennoch gerne Zeit in der Natur verbringen", sagt Organisatorin Bärbel Wischnewski. Um den potenziellen Anglernachwuchs zu "fesseln", rief die ausgebildete Natur- und Umweltpädagogin die Gruppe der jungen Naturfreunde ins Leben. "In der Natur gibt es einfach immer was zu entdecken, sogar bei Regen und Schnee", sagt sie.

In einem Stuhlkreis sitzen die kleinen Forscher bei strahlendem Sonnenschein am Ufer des Regenwasserbeckens an der Baßriede, naschen am Honig, basteln ein Bienenhotel mit Dosen: "Ohne Bienen gäbe es keine Pflanzen und Bäume, weil sie alles bestäuben", erklärt Ben Tarek Agackiran. "Das stimmt, Bienen sind einfach cool", ergänzt sein Freund Lennart Kippnich.

Das Projekt zielt auf Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis zehn Jahren. Bis Ende 2016 stehen neun weitere Treffen im Programm, alle 14 Tage immer sonnabends von 14 bis 15.30 Uhr: 27. August, 10. und 24. September, 22. Oktober, 5. und 19. November sowie am 3. Dezember. Dann geht es beispielsweise warm eingepackt mit Mütze und Schal ans Fährtenlesen im Schnee. Nach einem halben Jahr Anlaufzeit plant der ASV, die Gruppe im Verein fest zu etablieren. "Kinder, die Spaß an der Natur haben und sich untereinander gut verstehen - besser kann es für unseren Nachwuchsbereich nicht laufen", sagt Wischnewski. Mehr zum Verein im Internet auf asv-garbsen.de. Eltern können interessierte Kinder per E-Mail an info@asv-garbsen.de anmelden.

doc6r8v2uu0q2u1mb8tzg5m

Fotostrecke Garbsen: Angler gründen Umwelt-Jugendgruppe

Zur Bildergalerie

Von Natascha Jastrzemski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smre78naw4gywprer2
Willehadi-Kirche ist fast fertig

Fotostrecke Garbsen: Willehadi-Kirche ist fast fertig

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr