Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Stelingens Festplatz wird zur Zeltstadt

Garbsen Stelingens Festplatz wird zur Zeltstadt

Sie können kommen: Zwischen 500 und 650 Jugendliche aus Garbsen, Neustadt und Wunstorf schlagen von Sonnabend bis zum 2. Juli ihre Zelte in Stelingen am Festplatz auf.

Voriger Artikel
Sicherbeitsberater für Senioren passen auf
Nächster Artikel
IGS-Schüler schnuppern erste Uni-Luft

Jugendliche und Kinder aus der Oberender Feuerwehr bereiten sich auf das Zeltlager vor. Steffen Wendland (im Garagenbild ganz rechts) aus Oberende ist einer der Hauptverantwortlichen für das Abschnittszeltlager, er gehört zum Vorstand der Stadtjugendfeuerwehr Garbsen.

Quelle: Lukas Basan

Stelingen/Neustadt/Wunstorf. Das einwöchige Abschnittszeltlager der Jugendfeuerwehren wird am Sonnabend um 15 Uhr eröffnet. Viel Spaß haben, Action erleben, Wettkämpfe bestreiten, Teamarbeit lernen – das steht für die nächsten Tage im Vordergrund. Ein großer Stab von Ehrenamtlichen wird dem Feuerwehrnachwuchs ein umfangreiches Programm bieten.

Sport und Spiel wie Volleyball, ein Orientierungsmarsch über mehrere Kilometer, Rallyes und Lagerolympiade sowie das feuerwehrtechnische Grundwissen stehen dabei im Vordergrund. Außerdem haben die Organisatoren ein attraktives Abendprogramm für die Teilnehmer vorbereitet. Am Mittwoch, 29. Juni, ist Besuchertag. Dann werden rund 1000 Angehörige der Jugendlichen erwartet.

Geöffnet ist das Zeltlager für die Öffentlichkeit jeden Tag: In einer gemütlichen Ecke für Gäste haben Angehörige, Nachbarn und Bekannte abends die Gelegenheit, das Lagertreiben bei Bratwurst und Getränken zu beobachten. Das EM-Spiel am Sonntag gegen die Slowakei gehört natürlich auch zum Pflichtangebot. Für andere Abende wird eine Disco einrichtet, eine Band ist engagiert.

Die Teilnehmer sind zwischen zehn und 18 Jahre alt. Rund 200 ehrenamtliche Helfer werden für Spiel, Spaß und Ordnung sorgen. Die große Zeltstadt besteht aus schätzungsweise 150 Zelten. Genutzt werden Wiesen und Fußballplätze für die kleinen Zelte und der Parkplatz für das Großzelt, in dem zusammen gegessen wird. Das Abschnittszeltlager wird seit vielen Jahrzehnten an wechselnden Orten ausgerichtet. Die Planung obliegt den Vorstandsmitgliedern der Stadtjugendfeuerwehr und der Stelinger Feuerwehr, die alle Helfer aufbietet, die noch nicht in den Ferien sind.

doc6qa1d23bgpfme8q870p

Jugendliche und Kinder aus der Oberender Feuerwehr bereiten sich auf das Zeltlager vor. Steffen Wendland (im Garagenbild ganz rechts) aus Oberende ist einer der Hauptverantwortlichen für das Abschnittszeltlager, er gehört zum Vorstand der Stadtjugendfeuerwehr Garbsen.

Quelle: Lukas Basan

Von Anke Lütjens und Lukas Basan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smmlufjji8y781qerm
Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Fotostrecke Garbsen: Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr