Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Acht Ehrenmitglieder auf einen Schlag

Garbsen Acht Ehrenmitglieder auf einen Schlag

Auf einen Schlag hat der MTV Meyenfeld acht neue Ehrenmitglieder bekommen. In der Jahresversammlung am vergangenen Sonnabend zeichneten Vorsitzender Sven Russe und sein Stellvertreter Klaus Hampe Manfred Finger, Heinrich Buchholz, Reinhard Ratzke, Günter Kränke, Werner Frost und Reinhard Finke für 70-jährige Vereinstreue aus.

Voriger Artikel
Walter Langrehr ist tot
Nächster Artikel
Betrunkener fährt Autos kaputt

Klaus Hampe (links) und Sven Russe (hinten rechts) vom Vorstand des MTV Meyenfeld zeichnen die neuen Ehrenmitglieder aus: Manfred Finger (von links), Heinrich Buchholz, Reinhard Ratzke, Günter Kränke, Werner Frost und Reinhard Finke.

Quelle: Lütjens

Meyenfeld. Nicht anwesend sein konnten Gerd Kallmeyer und Bernhard Linse. Alle Geehrten bekamen eine Urkunde und einen großen Präsentkorb. Mit der Auszeichnung verbunden ist künftig die beitragsfreie Mitgliedschaft. "Sie haben den Verein nie verlassen und sich immer eingebracht - sei es in der Vorstandsarbeit, als Übungsleiter oder Helfer", sagte Vorsitzender Sven Russe. Alle seien sie stets zur Stelle gewesen, wenn sie gebraucht wurden.

Als Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren turnten die Jungen unter Leitung von Dietrich Kölling und Heinz Hess einmal in der Woche im Saal von Hermann Homeier. Später wurde die Fußballsparte gegründet und die jungen Männer widmeten sich dem runden Leder. "In der A- und B-Jugend waren wir im Kreis sehr erfolgreich", erinnert sich Reinhard Finke. Mit den großen Vereinen in Neustadt und Wunstorf seien ihre Mannschaften auf Augenhöhe gewesen.

Aus Versicherungsgründen wurde das Eintrittsdatum der acht Männer auf den 10. Januar 1947 festgelegt. "Damals war Sport der Hauptzeitvertreib, Fernseher gab es ja nicht", sagte Ehrenmitglied Heinrich Buchholz. Nach den Spielen sei es immer sehr gemütlich zugegangen, berichtet Manfred Finger. "Der eine oder anderer Stiefel Bier wurde schon geleert." Im Unterschied zu heute sei der Zusammenhalt damals größer gewesen, lässt Reinhard Ratzke die Zeit Revue passieren.

Zurzeit hat der MTV 367 Mitglieder. Damit hat sich der Abwärtstrend von 2015, als es rund 40 weniger waren, wieder erholt. Die Fußballer stellen die größte Sparte, gefolgt von Tennis und Gymnastik. Die Tischtennissparte hat sich Ende 2016 aufgelöst. Für besondere Verdienste um den Verein ehrte Russe Hannelore Goslar und Hans-Jürgen Steinmetz. Goslar leistet seit 23 Jahren Vorstandsarbeit in der Tennissparte, Steinmetz ist Pressewart und war auch in anderen Ämtern aktiv.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wql08977gl7ysjz2ls
Lob und Kritik für das Kulturzelt

Fotostrecke Garbsen: Lob und Kritik für das Kulturzelt

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr