Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Akkordeon - ein Instrument fasziniert

Garbsen Akkordeon - ein Instrument fasziniert

Ein Titel, der passt: "Faszination Akkordeon" nennt das Akkordeon-Orchester Osterwald seine Jahreskonzerte. Mit ihrem Auftritt am Sonntag in der Aula am Planetenring haben die mehr als 20 Musiker genau das bestätigt

Voriger Artikel
GSG erneut von Lions ausgezeichnet
Nächster Artikel
Krökel AG demonstriert Überlegenheit

Das Akkordeon-Orchester Osterwald gibt sein Jahreskonzert.

Quelle: Lütjens

Auf der Horst. Faszinierend, wie vermeintlich leicht die Finger der Musiker dem Instrument die Töne entlockten. Faszinierend auch die Zusammenstellung des abwechslungsreichen Programms und faszinierend die große Spannweite der Interpretationen von Klassik bis Pop.

Die Musiker waren vor den ersten Tönen angespannt, aber die Zuhörer brachten eine so gespannte Freude mit in den Saal, dass niemand sie zum Klatschen animieren musste. Das hat die Musiker angesteckt. "Richtig schön", urteilten Zuhörer bereits zur Pause. Bis dahin unterhielten die Musiker unter der versierten Leitung von Svitlana Zinndorf das Publikum unter anderem mit einem Sommerparty-Mix, mit der Ballade pour Adeline und Tabea Schulz als Solistin und ihrem ansteckenden Abba-Medley.

Nach der Pause zeigte zunächst der Nachwuchs sein Können. Die jungen Musiker spielten Cha Cha Cha, Memory aus dem Musical Cats und Schwarzwaldmarie. "Akkordeon ist nicht schwerer zu lernen als Gitarre, Klarinette oder Posaune. Es macht nur mehr Spaß", sagte Co-Moderatorin Lina Herrmann an der Seite von Markus Holz. Das Duo führte charmant-witzig und mit Hintergrundwissen durch das zweieinhalbstündige und doch kurzweilige Programm.

Das Orchester ließ im zweiten Teil nochmals die Vielseitigkeit des Akkordeons aufblitzen. Das komplizierte Stück "La Storia" von Jacob de Haan spielten die Musiker ebenso bravourös wie "Pata Pata" von Miriam Makeba – angereichert von den Moderatoren mit der bewegenden Geschichte der südafrikanischen Sängerin und ihrem Kampf gegen das Apartheid-Regime. Richtig schwungvoll wurde es zum Abschluss noch einmal mit einem Medley aus Beach-Boys-Titeln und den großen Hits von Tom Jones. Für die Ankündigung der Beach Boys kamen die Moderatoren zum Gefallen des Publikums in Strandkleidung und mit Surfbrettern auf die Bühne. Akkordeon kann eben viel mehr als Shanty, Tango und Chanson.

doc6s175b0zlfoyb5kd5k1

Fotostrecke Garbsen: Akkordeon - ein Instrument fasziniert

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sluj0wh59v19xn2hl5c
Advent in der Sprache der Musik

Fotostrecke Garbsen: Advent in der Sprache der Musik

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr