Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Stechen entscheidet über Schützenkönig

Berenbostel Stechen entscheidet über Schützenkönig

Ein dreistündiges Stechen war nötig, erst dann stand fest, wer sich die Berenbosteler Königswürde verdient hatte. Am Ende setzten sich Angelika Arend und Florian Dettmer beim Wettkampf des Schützenvereins Berenbostel durch.

Voriger Artikel
Fordert die CDU noch Akteneinsicht?
Nächster Artikel
Zaubershow für Kinder im Bürgerpark

Die neuen Majestäten (v.l.): Frank Kühl, Sandra Rösemeier,  Angelika Arend, Florian Dettmer, Kinderkönig Justin Schulze sowie Pokalsieger Hans-Joachim Jorke.

Quelle: privat

Berenbostel. Insgesamt acht Stechen benötigte Dettmer, bevor er sich gegen Hans-Joachim Jorke durchsetzen konnte. Arend hatte sich in ihrem Wettkampf gegen Angela Johannes und Michaela Kühl durchgesetzt. Zuvor waren bereits in den anderen Disziplinen die Sieger ermittelt worden. Berenbosteler Kinderkönig bei den Mitgliedern bis zwölf Jahre wurde Justin Schulze. In der Klasse der zwölf bis 20-Jährigen gewann Jasper Wiesner, der sich nun Jugendkönig nennen darf.

Auch die ehemaligen Schützenkönige und -königinnen traten noch einmal gegeneinander an und schossen um die Kaiserwürde. Bei den Damen gewann Sandra Rösemeier den Kaiserinnen-Titel, Frank Kühl setzte sich bei den Herren gegen Hans-Joachim Jorke durch. Dieser gewann am Ende des Tages trotzdem: Beim Luftgewehr-Wettkampf um den Friedhelm-Scharnhorst-Gedächtnispokal ging er als Sieger hervor.

In wenigen Wochen steht bereits die nächste große Veranstaltung an: Am Sonnabend, 30. Juli, und Sonntag, den 31. Juli, veranstaltet der Verein sein Bürger- und Schützenfest auf dem Schützenplatz in Berenbostel, Corinthstraße 2. Dann werden im Festzelt am Sonnabend um 19 Uhr nicht nur die neuen Majestäten proklamiert, der Tag beginnt bereits mit einem Familiennachmittag ab 14 Uhr, dazu gibt es einen Mitmachzirkus. Noch vor der Proklamation werden um 18 Uhr beim Kommers schließlich die Vereine empfangen. Der Sonntag beginnt ab 10 Uhr mit einem Zeltgottesdienst. Während des Schützenausmarsches, der um 13 Uhr beginnt, werden den neuen Majestäten auch die Schützenscheiben überreicht.

Von Sabine Gurol

Von Sabine Gurol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr