Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Angler aus Garbsen stellen sich im Radio vor

Garbsen Angler aus Garbsen stellen sich im Radio vor

Was macht eigentlich ein Angelsportverein? Diese Frage haben Bärbel Wischnewski und Michael Striewski aus Garbsen in der Sendung "Plattenkiste" von NDR 1 Niedersachsen beantwortet. Sie berichteten dem Moderator Michael Thürnau unter anderem über ihre Kindergruppe Naturfreunde.

Voriger Artikel
Achtung, der Abend kann Meinung enthalten
Nächster Artikel
Leben in Osterwald spielt sich in Vereinen ab

Moderator Michael Thürnau (links) empfängt Bärbel Wischnewski und Michael Striewski vom Angelsportverein Garbsen.

Quelle: Gerko Naumann

Garbsen. "Wir angeln nicht nur, wir hegen und pflegen die Natur und erhalten sie", sagtr Michael Striewski. Die Hauptgewässer in Garbsen seien Kanal und Leine, aber auch diverse Teiche im Umfeld der Stadt Garbsen. In den Achtzigerjahren habe es richtige Angelwettkämpfe gegeben. Aus dieser Zeit stamme noch das Wort "Sport" im Namen des Vereins. Das soll aber bald gestrichen werden, weil Wettkämpfe unter Anglern mittlerweile verpönt sind.

Dass heute stattdessen der Naturschutz ein wichtiger Bestandteil der Vereinsarbeit ist, hob auch Bärbel Wischnewski hervor. Um schon Kinder dafür zu gewinnen, hat sie die Gruppe Naturfreunde gegründet. Der gehören bereits 30 Jungen und Mädchen an. Die dürfen zwar noch nicht selbst zur Angel greifen, lernen aber viel über die Umwelt in ihrer Umgebung. So sei schon die Wolfsberaterin zu Gast gewesen und die Gruppe habe einen Ausflug nach Neustadt gemacht - auf den Spuren des Bibers. "Wenn man Kinder animiert, sind sie froh, in der Natur zu sein", sagte Wischnewski.

Von Gerko Naumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wbslhm92r4gw8nndow
Der Mix macht die Kultour zum Gewinn

Fotostrecke Garbsen: Der Mix macht die Kultour zum Gewinn

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr