Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Hochschwangere bleibt bei Auffahrunfall unverletzt

Garbsen/Marienwerder Hochschwangere bleibt bei Auffahrunfall unverletzt

Ein unachtsamer Fahrer hat am Donnerstag einen Auffahrunfall verursacht. Der Unfall ereignete sich gegen10.40 Uhr, als der Fahrer auf der B6 auf drei an der Ampel in Höhe der Straße Am Heidehaus wartende Fahrzeuge auffuhr. In zwei Fahrzeugen saß ein Ehepaar, die hochschwangere Frau kam ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Guido Parbs will Polizist zum Anfassen sein
Nächster Artikel
Laternenträger umrunden Berenbosteler See

Eine am Unfall beteiligte 27-jährige Schwangere ist vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden.

Quelle: Symbolbild

Garbsen/Marienwerder. Ein unaufmerksamer Fahrer hat am Donnerstagvormittag einen Auffahrunfall verursacht. Der 80-jährige Audi-Fahrer übersah auf der B6 drei an der Ampel in Höhe der Straße Am Heidehaus wartende Fahrzeuge. Die drei Fahrzeuge wurden dabei ineinander geschoben.

Nach Polizeiangaben saß in zwei der Autos ein Ehepaar aus Garbsen. Die hochschwangere 27-Jährige wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Sie klagte nach dem Unfall über Bauchschmerzen, ist aber laut Angaben der Polizei wohlauf. Ihr Fahrzeug und das ihres 36-jährigen Manns wurden abgeschleppt. Informationen zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Von Benjamin Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6snqth4b2dw11ah37j1s
Ein sportliches Nikolaus-Geschenk

Fotostrecke Garbsen: Ein sportliches Nikolaus-Geschenk

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr