Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ausstellung zeigt Weg zur Deutschen Einheit

Garbsen-Mitte Ausstellung zeigt Weg zur Deutschen Einheit

25 Jahre Wiedervereinigung: Aus diesem Anlass zeigt die Stadt ab Freitag eine Ausstellung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur sowie des Weges der Deutschen Einheit von der friedlichen Revolution im Herbst 1989 bis zur Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990.

Voriger Artikel
Unbekannte stehlen 40-Tonner von Firmengelände
Nächster Artikel
Förderschule bleibt bestehen

Fotograf Wolfgang Lagenstein zeigt Hartmut Büttner und Bürgermeister Christian Grahl seine Bilder, die alle an einem Sonntag im Jahr 1973 entlang der Mauer entstanden sind.

Quelle: Lütjens

Garbsen. Die Schau ist bis Freitag, 25. September, im Rathaus zu sehen, anschließend wandert sie bis zum 9. Oktober in die Aula des Schulzentrums am Planetenring. Der Eintritt ist jeweils frei.

Zu sehen sind Texte sowie mehr als 150 Fotos und Faksimiles. Ergänzt wird die Schau mit sogenannten Mauerbildern des Garbsener Fotografen und Grafik- Designers Wolfgang Lagenstein. Sie machen eindrucksvoll und bedrückend die ganze Hoffnungslosigkeit und Tristesse der Grenze deutlich.

Die Ausstellung bildet den Auftakt einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe, die die Stadt gemeinsam mit dem Ratsvorsitzenden Hartmut Büttner organisiert. Er erinnerte an das Klima von Angst im antidemokratischen System der DDR und an den Mut der Bürger, der die Mauer von innen zum Einsturz brachte. Auch das Johannes-Kepler-Gymnasium ist beteiligt. Es sei wichtig, junge Menschen und Zeitzeugen einzubinden, um gegen das Vergessen zu mahnen, sagte Bürgermeister Christian Grahl.

aln

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr