Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bachmanns Umzug in die Eiche klappt

Altgarbsen Bachmanns Umzug in die Eiche klappt

Es funktioniert: Bachmanns Comedy Corner hat den Umzug aus dem Abseits in die Eiche schadlos überstanden. Die erste Show am Sonntagabend war ausverkauft; Gäste wie Gastgeber sind hoch zufrieden.

Voriger Artikel
Billiges Bauland als Bonbon für Schulleiter?
Nächster Artikel
Organisator sagt Nikolausfest ab

Der Skeptiker ist überzeugt: Dittmar Bachmann feiert die Premiere der ersten Show im Gasthaus Zur Eiche.

Quelle: Markus Holz

Garbsen. Die Comedy Corner ist die Erfindung von Dittmar Bachmann, ein Original aus Garbsen, inzwischen exportiert in mehrere Städte in der Region Hannover. Vorbild sind Shows wie die Quatsch Comedy Clubs. 2009 startete Bachmann mit drei Shows im Hotel Bullerdieck in Frielingen. 2010 folgten der Umzug zu Niki Kipp ins Abseits. Bachmann hatte dort die Ruhe und den Raum, die Show zu etablieren.

Vor dem eiligen Umzug zum neuen Gastgeber Marc Windhorn in die Eiche - das Abseits ist verkauft - hatte Bachmann Bammel. Würden die Fans mitkommen? Sie kommen. Sie kommen aus den Dörfern und Stadtteilen, sie kommen über die manchmal so vermeintlich großen Barrieren Kanal und B 6. Die alten Freunde sind da und die neuen Gesichter.

Dicht gedrängt lassen sich rund 120 potenzielle Lachmuskelbesitzer auf das ein, was da auf der kleinen Bühne an geballter Energie zu erleben ist. Bachmann, Don Clarke, Horst Fyrguth und Michi Dietmayr - jeder ein Original, ein gestandener Comedian. Es ist schon erstaunlich, über was sich alles lachen lässt. Es muss eben gut präsentiert sein, dann funktioniert es, so wie am Sonntag.

Hausherr Marc Windhorn und sein kleines Team haben die Premiere bestens vorbereitet - und überstanden. Niki Kipp steuerte ihre Erfahrungen aus dem Abseits zur Premiere bei. Windhorns Küche servierte Matjes- und Schnitzelbrötchen, Currywursttopf und weitere kleine Gaumenkitzler für die Pause. Hausherr Windhorn ist zufrieden: „Ich sehe heute Gesichter, die ich noch nie gesehen habe - besser geht’s doch für ein Restaurant nicht“, sagt er.

Glück auf - und bis zu den nächsten Shows am 21. Februar (ausverkauft), 29. Mai und 18. September.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Markus Holz

doc6smre78naw4gywprer2
Willehadi-Kirche ist fast fertig

Fotostrecke Garbsen: Willehadi-Kirche ist fast fertig

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr