Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Im Planetencenter ist noch viel zu tun

Auf der Horst Im Planetencenter ist noch viel zu tun

In der künftigen Ladenzeile des neuen Planetencenters laufen schon Feinarbeiten: Es riecht nach Farbe, außen werden die Pfeiler, innen die eingezogenen Wände gestrichen, Installateure arbeiten an Lüftungen und Elektroleitungen.

Voriger Artikel
Dicker Fritz ist in neuem Besitz
Nächster Artikel
Nabu zeichnet Schwalbenfreunde aus

Baustelle Planetencenter: Im Südtrakt ist noch sehr viel zu tun. Schweres Gerät wird gebraucht.

Quelle: Bernd Riedel

Garbsen. Es sieht beinahe so aus, als ob in der nächsten Woche die ersten Läden bezogen werden können.

Unterdessen rückt im Südteil des Areals, wo Edeka einziehen soll, schweres Gerät an: Dort kann von Feinarbeiten noch nicht die Rede sein. Mit dem Kran werden Fertigbauteile in die Wände eingepasst, Schweißer versprühen mit ihren Geräten Funken. Es ist luftiger und leerer als drüben in der Ladenzeile.

„Wir arbeiten hart und sind guter Dinge“, sagt Carl Matthias Rathgen, Geschäftsführer der Lüder Unternehmensgruppe. Wird es klappen mit der Eröffnung zum Weihnachtsgeschäft?

„Das ist nach wie vor unser Ziel“, sagt Rathgen, „wir sind mit dem Zeitplan schon sehr nah dran am Jahreswechsel. Wir wollen keine halben Sachen. Falls wir zu nah an den Jahreswechsel kommen, werden wir überlegen müssen, ob es nicht besser wäre, dann erst im nächsten Jahr zu eröffnen.“

Mit der Gestaltung des Außengeländes will sich Lüder ohnehin mehr Zeit lassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Auf der Horst
In der Ladenzeile links ist bisher kein Geschäft ausgebaut. Vor dem Altbau rechts entsteht das Eingangsportal. Fertig ist die Straße

Die eigentlich für Dezember geplante Eröffung des umgestalteten Planetencenters zieht sich hin. Lediglich die von der Stadt gebaute Straße hinter dem Einkaufszentrum ist fertig. 200.000 Euro wurden dafür investiert.

mehr
Mehr aus Nachrichten
doc6xkxyanz05tmbxkhoxg
Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Fotostrecke Garbsen: Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr