Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die Boule-Kugeln fliegen nach HAZ-Sommereinsatz

Schloß Ricklingen Die Boule-Kugeln fliegen nach HAZ-Sommereinsatz

Dreimal in die Hände gespuckt und ran an die Spaten: Der HAZ-Sommereinsatz hat am vergangenen Sonnabend in Schloß Ricklingen Station gemacht. Ehrenamtliche aus dem Ort haben Thomas Dorn und seiner Mitarbeiterin vom ortsansässigen Garten- und Landschaftsbaubetrieb bei der Anlage des Mehrgenerationenplatzes geholfen

Voriger Artikel
Schulen nützen viel im Senegal
Nächster Artikel
Osterwalder feiern mit Musikfreunden

Startklar zum Sommereinsatz von STIFTUNG Sparda-Bank und HAZ: Die Schloß Ricklinger bauen einen Mehrgenerationenplatz samt Sportgeräten und Boulebahn.

Quelle: Kutter

Garbsen. Beim Sommereinsatz von HAZ und die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover wurde die Aktion mit 2500 Euro unterstützt, der Ortsrat gibt ebenfalls 2500 dazu. Den Löwenanteil für die vier Fitnessgeräte in Höhe von 18.000 Euro trägt die Stadt. "Schön, dass es jetzt endlich fertig wird", sagte Ortsratsmitglied Björn Tegtmeier (CDU). Zusammen mit Eckhard Peters (CDU) hatte er sich für den Platz eingesetzt. Alle Fraktionen im Ortsrat Horst unterstützten das Projekt.

Zunächst wurde in Vorarbeiten die überwucherte Fläche an der Buschriede, die an die Sportanlagen des TSV grenzt, gerodet. Dann wurde die Fläche eingemessen und begradigt. Auch die Standorte für die bereits angeschafften Fitnessgeräte wurden vorbereitet.

In Schloß Ricklingen soll ein neuer Mehrgenerationenplatz mit Boule-Bahn und Sportgeräten entstehen.

Zur Bildergalerie

Am Sonnabend verteilten die ehrenamtlichen Helfer zusammen mit Thomas Dorn und seiner Mitarbeiterin das Mineralgemisch und gruben die Fundamente. Die Geräte werden in Beton verankert. Der Platz wird mit Rasen eingefasst und erhält noch einen Sandkasten. Zahlreich verfolgten interessierte Bürger das Geschehen und stellten Fragen.

Mit dem Mehrgenerationenplatz geht ein lange gehegter Wunsch der Bürger Schloß Ricklingens, vor allem der Senioren, in Erfüllung. Eine Umfrage im Jahr 2010 hatte ergeben, dass es im Ort zwar viele Angebote für Familien und jüngere Leute gibt, aber Beschäftigungsmöglichkeiten für das Alter fehlen. Damit begannen die Planungen.

Diese Möglichkeiten wollen sie auch nutzen, versicherten Hildegard Bars und Christa Kruse. "Ich warte schon darauf, dass der Platz fertig wird, damit ich ihn nutzen kann", sagte Bars. Kruse lobte die Engagierten, die sich dafür einsetzten. Hortmitarbeiterin Johanna Müller will die Geräte auch mal mit den Kindern ausprobieren.

Nur eines bereitet den Schloß Ricklingern noch Sorgen: Der Weg zum Platz zwischen Voigtstraße und Buschriede. Dieser ist in einem sehr schlechten Zustand, kann mit Kinderwagen und Rollatoren kaum befahren werden. "Hoffentlich hält die Stadt ihr vor Jahren gegebenes Versprechen und saniert den Weg", sagte Carsten Jandke.

Mit der Aktionsreihe „Sommereinsatz“ kümmern sich die HAZ und die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover um abgeplatzte Vereinsheimwände, zugewucherte Freibäder, Schmuddelecken. Insgesamt 50.000 Euro werden bei 20 Einsätzen bis Ende September für kleine handwerkliche Eingriffe bei gemeinnützigen Vereinen in Stadt und Umland eingesetzt – 30.000 Euro mehr als im vergangenen Jahr. Die Finanzierung übernimmt die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover, die HAZ kümmert sich um die Koordination der Handwerker und Vereine.

Die nächsten Einsätze führt die Redaktion ins Kinderschutz-Zentrum Hannover, zum SV 06 Lehrte und zum Waldkindergarten Barsinghausen. Bei den Einsätzen geht es darum, Wände zu streichen, Heizkörper zu verkleiden, einen Grillplatz zu sanieren und einen Dach von einem Bauwagen zu erneuern. Die Vereinsmitglieder helfen mit und bereiten derzeit den „Sommereinsatz“ vor. Bilder und Videos von den einzelnen Aktionen gibt es auf haz.li/sommereinsatz. Auch bei Facebook und Twitter kann die Aktion unter #HAZ Sommereinsatz verfolgt und kommentiert werden. Die Aktion läuft bis zum 30. September, Bewerbungen sind noch möglich.

Von Anke Lütjens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sotanqv5di1ivw5vhm2
Schüler verkaufen gebastelte Weihnachtsdeko

Fotostrecke Garbsen: Schüler verkaufen gebastelte Weihnachtsdeko

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr