Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Majestäten lassen sich vier Tage lang feiern

Garbsen Majestäten lassen sich vier Tage lang feiern

Vier Tage lang hat das Leinedorf seine neuen Könige hoch leben lassen – mit Zeltdisco, Livemusik, Proklamation und Festumzug. Am Montag bildet das Katerfrühstück im Gasthaus Schubert den Abschluss.

Voriger Artikel
Polizei schnappt zwei junge Fahrraddiebe
Nächster Artikel
Herbstmarkt mit viel Kunsthandwerk

Festliche Proklamation: Die  Schloß Ricklinger Majestäten 2017 sind  Kinderkönig Luca Grahn (vorn, Mitte) und Minikönig Luke Dietz (rechts) sowie Jugendkönig Daniel Brücksken (hinten von links), Schützenkönig Thorsten Fischer und Bürgerkönig Oliver Dietz. 

Quelle: Jutta Grätz

Schloß Ricklingen. Den Auftakt machte die Party am Freitagabend im Festzelt: Die Schützen und viele Besucher aus den Nachbarorten tanzten ausgelassen und bis in die frühen Morgenstunden zu aktuellen Charts, Rock, Pop, Schlagern und zu Mallorca-Hits, aufgelegt vom hannoverschen DJ-Team Kings of Music.

Der für die Schützen wichtigste Akt folgte am Sonnabend: die festliche Proklamation der neuen Majestäten im Festzelt und das Austragen der Königsscheiben. Minikönig Luke Dietz und Kinderkönig Luca Grahn erhielten ihre Scheiben bereits im Zelt an der Burgstraße. Anschließend überreichte Schützenchef Michael Lüdeke die Königsketten an den Seniorenkönig Jürgen Manthey, Bürgerkönig Oliver Dietz und Schützenkönig Thorsten Fischer. Der 47-Jährige hatte sich beim Wettbewerb vor zwei Wochen denkbar knapp gegen Olaf Brase durchgesetzt. Im Festzelt wurde dann auch das das Geheimnis um die Motive der königlichen Schützenscheiben gelüftet: An Fischers Haus prangt künftig ein röhrender Hirsch.

Mehrere Hundert Meter lang war der Umzug, der anschließend vom Festzelt bis zum Haus des Bürgerkönigs am anderen Ende des Leinedorfs und wieder zurück führte. Wegen des sonnigen und schwülwarmen Wetters und nicht zuletzt wegen der durchgetanzten Nacht zählte die Sonnenbrille dabei zum beliebtesten Accessoire vieler Schützen. Musikalisch begleitet wurde der kilometerlange Marsch vom Fanfarenkorps Hannover und dem Spielmannszug Schloß Ricklingen unter der Leitung von Markus Bless. Der Festumzug stoppte zuerst  im Garten von Daniel Brücksen. Der 16-Jährige hatte sich nach 2015 zum zweiten Mal die Würde des Jugendkönigs geholt. "An der Garagenwand ist ja noch ein bisschen Platz", sagte "Spieß" Andreas Eckwert, der unter den Klängen des Spielmannszugs die Königsscheibe mit Rehmotiv montierte und ihr sowie den Schützen eine Sektdusche verpasste.

Nach dem Zeltgottesdienst am Morgen stand die Feier mit den befreundeten Gastvereinen im Mittelpunkt des Sonntags. Die Schloß Ricklinger begrüßten zum zweiten Festumzug durch das Dorf und die anschließende Kaffeetafel Garbsens Bürgermeister Christian Grahl und die Schützenvereine aus Frielingen, Osterwald, Meyenfeld und Wenden mit einem standesgemäßen "Gut Schuss" . Dabei hatten die neu formierten Musikfreunde Schloß Ricklingen ihre ersten großen Auftritt – mit einem Mix aus Schlager, Pop und Rock und begleitet von den Cheerleadern Jolina (5) und Lotty (14). Wer die Erntekrone, gestaltet aus Hafer und Roggen, ersteigert hat, stand am Nachmittag noch nicht fest – wohl aber der Zweck: Der Erlös kommt der Jugendarbeit des Vereins zugute.

doc6wfbo6fq28zt8a95ri

Fotostrecke Garbsen: Majestäten lassen sich vier Tage lang feiern

Zur Bildergalerie

Von Jutta Grätz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xkxyanz05tmbxkhoxg
Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Fotostrecke Garbsen: Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr