Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Besucher erkunden neue Unterkunft

Stelingen Besucher erkunden neue Unterkunft

In eine Gewerbehalle an der Carl-Zeiss-Straße sollen bis Freitag, 18. Dezember, 60 Flüchtlinge einziehen. Damit erfüllt die Stadt Garbsen ihre Aufnahmeverpflichtung für dieses Jahr. Am Montag warfen 30 Besucher einen Blick in die Halle.

Voriger Artikel
Stadt übernimmt Jugendhilfe
Nächster Artikel
Wohnungen auf Silvanus-Areal?

Die Stadt Garbsen zeigt das neue Flüchtlingsheim an der
Carl-Zeiss-Straße.
Flicke

Quelle: Flicke

Garbsen. Schlichte Holzwände trennen die Räume. Die Innenausstattung fehlt noch. Betten, Tische, Stühle und Küchengeräte folgen in den kommenden Tagen. Zwei Container werden vor der Halle aufgestellt, weil die sanitären Einrichtungen in der Halle nicht ausreichen. Die Stadt sorge für die Grundausstattung, sagte Sozialdezernentin Iris Metge.

In die Halle ziehen syrische Flüchtlinge ein. Darunter sind acht Familien bestehend aus vier Personen, zwei Familien mit sechs Personen und 16 einzelne Personen, die in familiären Bindung zueinander stehen.

Die Halle wurde von Bremer Werk für Montagesysteme GmbH an die Stadt Garbsen für die kommenden fünf Jahre vermietet. Die Halle ist zweigeteilt. Ein Teil wird vorübergehend Notunterkunft für 60 Menschen. Der zweite Teil wird jetzt zu einer Gemeinschaftsunterkunft ausgebaut. Anschließend werden die Flüchtlinge in die ausgebaute Halle umsiedeln und die derzeitige Halle auch ausgebaut. 83 Flüchtlinge sollen an der Carl-Zeiss-Straße leben, weil derzeit keine Wohnungen mehr frei sind. „Wir wollen hier etwas vergleichbares schaffen“, sagte Metge. Es sei enger, als in Wohnungen, jedoch biete diese Einrichtung mehr Intimität, als vergleichbare Gemeinschaftsunterkünfte.

Carmen Flicke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smmlufjji8y781qerm
Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Fotostrecke Garbsen: Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr