Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Big Band trifft auf Clean, Fine & Funky

Unser Veranstaltungstipp Big Band trifft auf Clean, Fine & Funky

Die Konzertreihe Big Band Meeting geht in die fünfte Runde. Dieses Mal trifft die Big Band Berenbostel auf die Formation Clean, Fine & Funky. Am Sonnabend, 25. März, spielen die beiden ein Gemeinschaftskonzert in der Aula das Geschwister-Scholl-Gymnasiums.

Voriger Artikel
Neuer Rekord bei Unfallzahlen in Garbsen
Nächster Artikel
Diebe stehlen teure Baumaschine

Die Big Band Clean, Fine & Funky der Musikschule Hannover spielt im Geschwister-Scholl-Gymnasium.

Quelle: privat

Berenbostel. Bei den ersten Konzerten hatte die Big Band Berenbostel schon klangstarke Gäste wie die Impact Big Band, S'coolmasters, die Fette Hupe und die Studio Big Band der HMTMH im Haus.

Jetzt kommen alte Bekannte hinzu: Clean, Fine & Funky. Mit der Big Band der Musikschule Hannover verbindet die Berenbosteler Musiker um Bandleader Bodo Schmidt nicht nur viele gemeinsame Konzerte. Beide sind generationsübergreifend zusammengesetzt und regelmäßig wechselnde Besetzungen halten den Sound frisch.

Obwohl die beiden Ensembles so viel verbindet, im Geschwister-Scholl-Gymnasium haben sich Clean, Fine & Funky noch nicht blicken lassen. "Zum ersten Mal werden wir in diesem Jahr in Berenbostel zusammen auftreten und sind ganz gespannt auf das Publikum", kündigen die Gäste an.

Sauberer Sound, feine Harmonien, aber auch immer wieder unkonventionelle Grooves versprechen die Instrumentalisten und Sänger der Musikschule Hannover. Achim Kück, seit 1985 Lehrer an der Musikschule, schreibt der Formation Arrangements auf den Leib. Das Repertoire reicht von Blues, über Latin bis Funk und Fusion. Facettenreichen Klang und druckvolle Tutti-Passagen, aber auch lyrische Melodien und fragile Klänge bieten Clean, Fine & Funky, heißt es.

Muss sich die Big Band Berenbostel da Sorgen machen, beim musikalischen Heimspiel unterzugehen? Wohl kaum. Sängerin Lilly Karacay und Sänger Johannes Bahnowski eröffnen um 19.30 Uhr auf der Bühne - mit einem neuen Programm. 

Info: Treffpunkt für das Big Band Meeting ist die Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasium, Ludwigstraße 4. Karten kosten an der Abendkasse zwischen 5 und 10 Euro. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Von Benjamin Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x5qv335svli9tab353
Kommt ein neues Konzept für den Badepark?

Fotostrecke Garbsen: Kommt ein neues Konzept für den Badepark?

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr