Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
"I love you so" im 200-köpfigen Chor

Blues am Rathaus "I love you so" im 200-köpfigen Chor

In Polen sind sie eine bekannte Nummer, auf deutschen Bühnen müssen sie sich ihren guten Ruf noch erarbeiten: Dr. Blues & Soul Re Vision haben am frühen Sonntagnachmittag die vierte Blues Matinee am Rathaus bravourös bestritten.

Voriger Artikel
Kleine Kleckse erleben Ansturm auf Plätze
Nächster Artikel
Betrunkener Ladendieb klaut Nachschub

Yeah: Mehr als 250 Gäste fühlen sich vor dem Rathaus vom polnischen Bandleader Krzysztof Rybarczyk und seinen fünf Musikern mit gutem Blues gut unterhalten.

Quelle: Markus Holz

Garbsen-Mitte. Das mit dem guten Ruf dürfte keine Herkulesaufgabe werden: Sechs ausgesprochen professionelle Musiker, die schnell ihren Draht zum Publikum finden und eingängige Stücke im Repertoire haben. Der Freundeskreis Garbsen hatte von den Qualitäten der Musiker gehört und das Konzert finanziert.

Frontmann Krzysztof Rybarczyk bringt als älteres Semester die nötige Erfahrung mit, die Band durch drei Stunden Programm zu führen. Er ist kein Entertainer, aber ein Showman mit charaktervoller Stimme und eindrücklichem Gitarrenspiel. Er schafft es, das Publikum "I love you so" im 200-köpfigen Chorus singen zu lassen. Ihm gehörte die Aufmerksamkeit der Publikumsohren, Joanna Dudkowska zog dagegen die Blicke auf sich. Die bildhübsche junge Bassistin neben Rybarczyk legte den Teppich der tiefen Töne unter die Gitarrenriffs ihres Chefs, unter das Saxofon, das Keyboard und die Rhythmen der beiden Percussionisten.

Was das Sextett seinem Publikum zu bieten hat, ist ehrlicher, klassischer  elektronisch verstärkter Gute-Laune-Blues zu Bier und Bratwurst. Was das Konzert von Dr. Blues so abwechslungsreich macht, ist der Klang der Gruppe und die guten Qualitäten jedes einzelnen Musikers. Jeder durfte mit seinen Soli glänzen, jeder holte sich den verdienten Applaus.

Noch drei Konzerte

Am Freitag, 24. Juni, 20 Uhr, geht die Reihe rockig weiter mit der Led-Zeppelin-Cover-Band Custard Pies. Am Sonntag, 26. Juni, 11 Uhr, kommen Freunde von Abi Wallenstein, Marc Breitfelder (Mundharmonika) und Georg Schroeter am Piano auf ihre Kosten. Den Abschluss geben am Sonntag, 3. Juli, 11 Uhr, die Mundharmonika-Spieler Mitch Kashmar aus Oregon und der Brite Steve Baker, zusammen mit Schlagzeuger Andreas Bock, Pianist Niels von der Leyen und Gitarrist Jan Hirte.

doc6q8cj2ltdx31aiv8l9sz

Fotostrecke Garbsen: "I love you so" im 200-köpfigen Chor

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Markus Holz

doc6sotanqv5di1ivw5vhm2
Schüler verkaufen gebastelte Weihnachtsdeko

Fotostrecke Garbsen: Schüler verkaufen gebastelte Weihnachtsdeko

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr