Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Brandstifter zündet Motorroller an

Garbsen Brandstifter zündet Motorroller an

Die Polizei ermittelt erneut in einem Fall von Brandstiftung in Garbsen. In der Nacht zu Donnerstag hat ein Unbekannter im Stadtteil Auf der Horst einen Motorroller angezündet. Auch die Fassade eines Mehrfamilienhauses wurde beschädigt. Der Schaden beträgt etwa 1000 Euro.

Voriger Artikel
Lärm und Verkehr bewegen die Garbsener
Nächster Artikel
Beim Speedcarving fliegen die Spähne

Die Polizei sucht einen Brandstifter, der einen Roller angezündet hat.

Quelle: Symbolbild

Auf der Horst. Gegen 2.20 Uhr wurde ein Anwohner wach und sah einen Lichtschein vor seiner Haustür an der Straße Falkenhorst. Er eilte nach unten und sah, dass der vor dem Hauseingang abgestellte Motorroller brannte. Mithilfe zweier weiterer Anwohner gelang es ihm, das Feuer zu löschen.

Noch in der Nacht sahen sich Fachleute für Brandermittlungen der Polizei vor dem Haus um. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass der Brand vorsätzlich gelegt worden ist. Der Roller wurde zerstört, auch die Fassade des Mehrfamilienhauses wurde in Mitleidenschaft gezogen. Den Schaden schätzen die Experten auf rund 1000 Euro.

Das Geschehen erinnert an einen Brand Anfang der Woche im benachbarten Stadtteil Havelse. Nahe des Stadions des TSV waren Container in Brand geraten. Das Feuer breitete sich auf eine angrenzende Bushaltestelle und auf ein Toilettenhäuschen aus.

In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen. Die melden sich beim Kriminaldauerdienst in Hannover unter Telefon (0511) 1095555.

Von Gerko Naumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xkxyanz05tmbxkhoxg
Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Fotostrecke Garbsen: Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr