Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Stromtankstelle für jeden Stadtteil?

Garbsen Stromtankstelle für jeden Stadtteil?

Eine Stromtankstelle für jeden Stadt- und Ortsteil – mindestens: Die CDU/FDP-Gruppe im Rat hat die Stadtverwaltung aufgefordert, mit den Stadtwerken Garbsen ein Konzept zu entwickeln – als Beitrag der Kommune für Elektromobilität.

Voriger Artikel
Denkmalpflege mit der Heckenschere
Nächster Artikel
Gesellen haben goldene Zukunft

Die Schnelladestation am PZH, Lise-Meitner-Straße, steht allen E-Autofahrern zur Verfügung. In Schloß Ricklingen sollte eine Station am Parkplatz in der Dorfmitte installiert werden, fordert die CDU/FDP.

Quelle: eingereicht

Garbsen / Schloß Ricklingen. "Wenn man Elektromobilität in Schwung bringen möchte, dann müssen wir Verbrauchern auch vernünftige Rahmenbedingungen bieten", schreibt der Schloß Ricklinger CDU-Politiker Björn Tegtmeier. Dazu gehöre ein engmaschiges Netz von Stromtankstellen. Die Zielvorgabe der CDU/FDP: mindestens eine Tankstelle für jeden Ortsteil, Abgabe des Stroms zu marktüblichen Konditionen und ohne Subventionierung, ein Konzept zu diesem Thema bis Ende 2016.

Tegtmeier hat für Schloß Ricklingen schon nach einem Standort gesucht: Der Parkplatz im Dorfmittelpunkt an der Kirche sei "perfekt", weil er zentral liegt, weil Stromleitungen vorhanden sind und weil viele Autos täglich auf der Kreisstraße diese Stelle passieren. Der Standort würde sich mit geringen Kosten herrichten lassen, meint Tegtmeier. Die Station in Schloß Ricklingen soll als Pilotprojekt dienen.

Garbsen liegt in der „Metropolregion Elektromobilität“. Im Raum Hannover/Braunschweig/Göttingen/Wolfsburg werden Projekte von Kommunen, Unternehmen und der Wissenschaft besonders gefördert. Ein erstes Resultat für Garbsen waren drei Elektrofahrzeuge für die Stadtverwaltung zu Sonderkonditionen und die Ladestation am Rathaus. Das Produktionstechnische Zentrum hat 2015 eine Schnellladestation an der Lise-Meitner-Straße bauen lassen für zwei Fahrzeuge. An beiden Tankstellen ist der Strom noch kostenlos. PZH deshalb, weil der Standort in A 2-Nähe liegt und sich die halbe Stunde Ladezeit in den Gastronomietrieben nebenan überbrücken lässt. Baukosten: Rund 30.000 Euro.

Eine Tankstelle in jedem Ortsteil? Stadtwerkegeschäftsführer Siegbert Hahnefeld sichert zu, sich solchen Ideen nicht zu verschließen. Vor einer Entscheidung müsse geprüft werden, wer die Nutzer sein könnten und wo eine Ladestation Sinn mache. Die Preise für eine Ladestation lägen zwischen 5.000 und 50.000 Euro - je kürzer die Ladezeit, desto teurer.

doc6qhiukwtyh1mh9plo4e

Die Schnelladestation am PZH, Lise-Meitner-Straße, steht allen E-Autofahrern zur Verfügung. In Schloß Ricklingen sollte eine Station am Parkplatz in der Dorfmitte installiert werden, fordert die CDU/FDP.

Quelle: eingereicht
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x7msffih9vmf5f48iz
Konfirmanden begeben sich auf Luthers Spuren

Fotostrecke Garbsen: Konfirmanden begeben sich auf Luthers Spuren

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr