Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Guido Parbs will Polizist zum Anfassen sein

Garbsen Guido Parbs will Polizist zum Anfassen sein

Überall ist das Personal knapp, auch bei der Polizei. Und so hat Kontaktbeamter Dennis Kortschakowski anderthalb Jahre lang die Arbeit für zwei erledigt. Seit dem 1. Oktober ist er spürbar entlastet: Guido Parbs ist nun der zweite Kontaktbeamte in Garbsen.

Voriger Artikel
Wer bekommt den Friedhof?
Nächster Artikel
Hochschwangere bleibt bei Auffahrunfall unverletzt

Seit Anfang Oktober ist Guido Parbs einer von zwei Garbsener Kontaktbeamten.

Quelle: Bernd Riedel

Garbsen. Der 52-jährige Guido Parbs kennt sich in Garbsen aus: Er ist in Horst aufgewachsen, hat auf dem Gymnasium am Planetenring sein Abitur gemacht und übt in einem Garbsener Sportverein eines seiner liebsten Hobbys aus: das Fußballspielen.

Mit Dennis Kortschakowski teilt er sich nur die Arbeit eines Kontaktbeamten. Das ist wörtlich zu nehmen, die beiden haben sich das Areal aufgeteilt: Parbs betreut die Ortsteile südlich der B6, ausgenommen Garbsen-Mitte, Kortschakowski die anderen. Auch das Wort Kontaktbeamter versteht Parbs durchaus wörtlich: "Ich mag das Bild vom Schutzmann, den jeder und der jeden kennt. Ich will ein Polizist zum Anfassen sein."

Der 52-Jährige ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Auf die Arbeit als Polizist zum Anfassen freut er sich. Wichtiger Bestandteil: zu Fuß durch die Stadtteile gehen, auf den Straßen, auf Wochenmärkten sich zeigen und mit den Leuten ins Gespräch kommen. Er schlichtet Streitigkeiten, ehe sie eskalieren. Er arbeitet in der Prävention in Kindergärten und Schulen - auch dort hat er sich die Zuständigkeit mit Kortschakowski aufgeteilt. Mit Senioren wird er über das Thema Sicherheit sprechen. Wer ein Anliegen hat, kann ihn anrufen: Telefon (05131) 7014662.

Sein Kollege Kortschakowski ist seit zwei Jahren im Dienst als Kontaktbeamter und erledigte die breit gefächerte Arbeit allein, seit Günther Hirche im Mai 2015 verstarb. Hirche war rund 13 Jahre lang Kontaktbeamter gewesen - und auch er hatte eine Zeit lang allein klarkommen müssen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sluj0wh59v19xn2hl5c
Advent in der Sprache der Musik

Fotostrecke Garbsen: Advent in der Sprache der Musik

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr