Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Wohltätig mit Brief und Siegel

Garbsen Wohltätig mit Brief und Siegel

Die Bürgerstiftung Garbsen trägt seit diesem Monat das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir dieses Gütesiegel erhalten haben, und damit auch nach außen dokumentieren können, bei uns geht alles mit rechten Dingen zu“, sagt Daniela Grunwald-Galler.

Voriger Artikel
Der neue Rat konstituiert sich
Nächster Artikel
Gestatten: Familie Homeyer

Wohltätig mit Brief und Siegel: Daniela Grunwald-Galler (von links), Werner Baesmann, Frank Gerberding und im Vordergrund Anita Baesmann mit dem Gütesiegel.

Quelle: Benjamin Behrens

Garbsen. Die stellvertretende Vorsitzende der Bürgerstiftung Garbsen freut sich nicht nur über die Auszeichnung. Sie ist auch allgemein froh, dass es für alle hilfsbereiten Spender so ein Stück Sicherheit gibt. „Das ist ja heutzutage richtig schwierig“, sagt die 51-Jährige.

Oft genug komme Geld nicht da an, wo es hin sollte, oder zu viel gehe in der Verwaltung verloren. Zehn Merkmale führt der Bundesverband auf, die eine Stiftung für das Siegel erfüllen muss, darunter politische Unabhängigkeit, Transparenz und genaue Dokumentation der geförderten Projekte. Das konnte die Bürgerstiftung problemlos erfüllen.

Das Siegel gilt für zwei Jahre. „Dann werden wir uns wieder bewerben. Unseren Standard wollen wir halten", sagt Grunwald-Galler.

Von Benjamin Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so76b5uvxt1a0jv611u
Doppelt so viel Platz für die Suchtberatung

Fotostrecke Garbsen: Doppelt so viel Platz für die Suchtberatung

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr