Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Stille Nacht mit lauten Sisters

Unser Veranstaltungstipp Stille Nacht mit lauten Sisters

Vor drei Jahren habe sich die Christmas Sisters zusammengefunden - aus Freude am Singen. Außerdem wollen die singenden Schwestern mit ihrem Mix aus Klassikern und Eigeninterpretationen die weihnachtliche Konzertlandschaft etwas bunter machen. Am zweiten Advent sind sie im Horster Harlekin.

Voriger Artikel
Auch mit 90 Jahren immer in Bewegung
Nächster Artikel
Leichtathletikverband spendiert Sportfest

"Stille Nacht mit Stil" - Das ist das Motto der Christmas Sisters. Inna Vysotzka und Victor Vysotzki (im Vordergrund) singen dann kommt Weihnachtsfeeling pur auf. Mit Inna und Victor präsentiert das Ensemble einen unvergesslichen Weihnachtsliederabend, der Stil verspricht.  Der Musiker Marc Figge wird die Christmas Sisters am Klavier begleiten.

Quelle: privat

Horst. "Es gab in Garbsen so wenig schöne Weihnachtskonzerte", meint Karin Kummer-Trull. Da bleiben zwei Optionen: sich zu Hause im stillen Kämmerlein ärgern. Oder aber einfach selbst dafür sorgen, dass die Konzertlandschaft in der Adventszeit etwas bunter wird.

Vor drei Jahren hat sich die passionierte Sängerin daher mit fünf weiteren Musikern zusammengetan und die Formation Christmas Sisters gegründet. Am Sonnabend und Sonntag, 3. und 4. Dezember, singen die Sisters im Horster Harlekin.

"Oh du Fröhliche" als Rap, den US-Klassiker "Let it Snow" in einer jazzigen Version und ein russisches Weihnachtslied - das waren nur ein paar Titel, welche die Christmas Sisters 2015 im Repertoire hatten. Wer den Auftritt verpasst hat, kann die Lieder am zweiten Advent auf CD kaufen. "Die ist richtig schön geworden", verspricht Kummer-Trull.

Jedes der Konzerte hat sein eigenes Motto, "Fünf vor Weihnacht" war es im letzten Jahr. Dieses Jahr singen Agatina Harders, Christiane Scholz, Kerstin Holtmann-Voigt und Karin Kummer-Trull unter dem Motto "Stille Nacht mit Stil". Wie immer sind die Geschwister Inna und Victor Vysotzka mit an Bord. Die beiden Profisänger und Pianist Marc Figge verstärken die Sisters. Für die Extraportion des im Motto versprochenen Stils sorgen außerdem Comedy-Einlagen von Pedro Prüser, der auch als Moderator durch den Abend führt. Karin Kummer-Trull hat zusätzlich ein weihnachtliches Gedicht vorbereitet.

Welche Lieder die Sisters anstimmen werden, wird noch nicht verraten. Überraschungen gehören schließlich auch zu Weihnachten.

Die Konzerte am Sonnabend und Sonntag, 3. und 4. Dezember, beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Karten gibt es unter (0171) 7780666 und an der Abendkasse. Sie kosten 12 Euro. Wer auch gleich eine CD mitnehmen will, zahlt für beides 20 Euro. Der Horster Harlekin hat die Adresse Andreaestraße 16.

Von Benjamin Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr